Erkennen Sie’s?

Dieses süße Mädchen ist heute GZSZ-Star!

Das nasse blonde Haar ist lässig zurückgekämmt, das Handtuch nach dem Schwimmen locker um die Schultern gelegt – dieser leicht rotstichige Schnappschuss versetzt uns zurück in den Sommer 1987. Welcher GZSZ-Star hier seine Kindheitserinnerung mit uns teilt?

„Fundstück!“, heisst es schlicht unter dem Bild, das uns mit den Hashtags #87 und #80er in die Vergangenheit zurückbeamt. Schauspielerin Eva Mona Rodekirchen hat diese niedliche Erinnerung geteilt, und ihre knapp 140.000 Follower sind begeistert. Nicht wenige meinen das Star-Potenzial ihres heutigen Serienlieblings bereits in der trotzig dreinblickenden 10-Jährigen zu erkennen: „Nicht verändert!“, heißt es denn auch unter dem Foto.

Auch interessant: So sieht die Kindliche Kaiserin heute aus

Beliebte Hauptrolle

Seit 2010 gehört Rodekirchen zum festen Cast der Erfolgs-RTL-Soap GZSZ. In der Rolle der Maren Seefeld durchlebt sie vor den Augen ihrer Fans die Höhen und Tiefen des Lebens in der deutschen Hauptstadt, dem Schauplatz der RTL-Serie. Während Maren Seefeld vom Schicksal nicht verschont wird, präsentiert sich Eva Mona auf ihrem Instagram-Profil gut gelaunt, richtig private Einblicke gibt es allerdings selten. Dabei ist das Interesse an ihrer Person groß: „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ gehört zu den beliebtesten Serien im deutschen Fernsehen, Millionen Zuschauer schalten täglich ein, wenn Intrigen gesponnen, geliebt, gestritten und gefeiert wird. Im Jahr 2017 feierte die Seifenoper ihren 25. Geburtstag – Ende nicht in Sicht.

GZSZ-Cast

Eva Mona mit ihren Hauptrollen-Kollegen Merlin Leonhardt, Wolfgang Bahro, Ulrike Frank und Clemens Löhr
Foto: dpa Picture Alliance

Auch interessant: Was macht eigentlich das „schönste Mädchen der Welt“?

Serienmama mit 52

Für die beliebte Hauptfigur Maren Seefeld hält GZSZ viele Herausforderungen bereit – jüngstes Highlight für die Fans: ein Baby mit 52! Im wahren Leben ist Eva Mona zwar zehn Jahre jünger als ihr Serien-Alter Ego, doch auch sie ist relativ spät Mutter geworden, bekam ihre Tochter mit 35. Die Herausforderung bei der Serienschwangerschaft habe vor allem im Tragen des schweren Umschnall-Bauchs bestanden. „Der Bauch ist aus Latex und relativ schwer, jetzt ist also Rückentraining angesagt“, verriet die Schauspielerin im Interview mit RTL.

Strahlend schön und fit präsentiert sich die Schauspielerin auf der Fashion Week im Sommer 2018.
Foto: dpa Picture Alliance

Auch interessant: Wie Kim Gloss noch vor 16 Jahren aussah

Während sie ihre Tochter und ihren Ehemann weitestgehend aus ihrem öffentlichen Leben heraushält, unterhält die Soap-Darstellerin, zu deren Markenzeichen ihre vielen Piercings im linken Ohr gehören, ihre Follower mit lustigen Anekdoten. Auf Instagram gibt sie herrlich ehrliche Einblicke in die Arbeit am Set und ihre ganz persönlichen guten und schlechten Zeiten, wie den Kampf gegen das Älterwerden oder das vermeintlich glamouröse Schauspielerleben. Dabei beweist sie jede Menge Humor:

Und auch die Rollenverteilung daheim gestaltet die 42-Jährige locker: Ehemann Björn ist als freier Schauspieler flexibler und hat deswegen die Rolle des Hausmanns übernommen. Und ähnlich wie Maren Seefeld, die in der Soap Mutter von vier Kindern ist, kann sich auch Eva Mona Rodekirchen weitere Kinder vorstellen: „Die Frage steht natürlich immer zur Diskussion, so lange ich noch schwanger werden kann“, verriet sie im RTL-Interview.