35 Jahre nach Kultfilm

Erinnern Sie sich noch an „Flashdance“-Star Jennifer Beals?

Der Tanzfilm „Flashdance“ ist ein Kult-Klassiker aus den 80ern, auch 35 Jahre danach wird Hauptdarstellerin Jennifer Beals immer noch mit dem Welterfolg in Verbindung gebracht. Wie sie sich über die Jahre verändert hat? STYLEBOOK weiß es!

Jennifer Beals als Alex Owens

Jennifer Beals als „Alex Owens“ in dem Kult-Klassiker „Flashdance“ aus dem Jahr 1983
Foto: Paramount Pictures / Flashdance /ddp

Eine junge Frau mit 80er-Jahre-Pony und wilden Locken sitzt auf einem Sofa, die dunklen Rehaugen in die Kamera gerichtet  – das Filmplakat von „Flashdance“ ist allen Kindern der 70er im Gedächtnis geblieben. Jennifer Beals, damals gerade 20 Jahre alt, wurde in der Rolle der „Alex Owens“ — tagsüber Schweißerin, nachts eine begnadete Tänzerin — schlagartig zum Idol junger Mädchen und zur Traumfrau pubertierender Jungs. Noch berühmter die Szene, in der sie sich während einer Tanz-Performance zum Song „What a Feeling“ eine Ladung Wasser über ihrem Körper gießt.

Nach „Flashdance“ schloss sie ihr Yale-Studium in Amerikanischer Literatur mit Auszeichnung ab, tauchte in den Jahren danach immer mal wieder in Film-Produktionen auf.

Mit unserem Newsletter als Erstes up to date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Jennifer Beals 1983 und 2017

Zu Beginn der 80er war die Kleidung noch übergroß und die Haare ordentlich toupiert. Über 30 Jahre später zeigt Jennifer Beals mehr Haut, eine klare Silhouette und wirkt kaum gealtert. Foto: Getty Images

Auch interessant: So gut hat sich Mädchenschwarm und „La Boum“-Star Pierre Cosso gehalten!

Ihre Familie und Erfolge

Nach einer gescheiterten Ehe heiratete Beals 1998 ein zweites Mal und ist seit 2005 Mutter einer Tochter. Mit der TV-Serie „The L Word — Wenn Frauen Frauen lieben“ gelang ihr 2004 bis 2009 auf dem Bildschirm ein beachtliches Comeback, als durchgestylte, lesbische Galeristin konnte sie sich mehr als 20 Jahre nach „Flashdance“ endlich auch in einer anderen Rolle profilieren, ein Angebot zur Teilnahme an der TV-Show „Dancing with the Stars“ lehnte sie jedoch entschieden ab.

Jennifer Beals 2018

Jennifer Beals im April 2018 mit geglätteten Haaren und einem knöchellangen Kleid im Asia-Style Foto: Getty Images

Anzeige: Noch nicht den mega bekannten Film Flashdance gesehen? Da verpassen Sie etwas! Lustig, romantisch und interessant – ein echter Klassiker! 

Das Geheimnis ihrer Jugend? Yoga!

Beals verriet ihr Beauty- und Jugend-Geheimnis in einem Interview mit „Everyday Health“. Sie „liebe Freiwasserschwimmen“, sei mehrmals die Woche im Atlantik unterwegs und lege „nach knapp drei Kilometern in der Gruppe noch einen Extra-Kilometer zum Abschluss“ drauf, verriet die Schauspielerin. Ganz wichtig ist ihr dabei der Sonnenschutz, der die Haut vor frühzeitigem Altern schützt: „Sonnenmilch  für Kinder — wasserabweisend und besonders dickflüssig. Je höher der Lichtschutzfaktor, desto glücklicher bin ich“, so Beals. Außerdem meditiere sie täglich und räume Yoga viel Zeit in ihrem Leben – ein Konzept, das aufzugehen scheint, mit 54 wirkt der „Flashdance“-Star jugendlicher denn je.

Themen