Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gute Gene

Kennen Sie schon Suki Waterhouse‘ schöne Schwestern?

Wegen einer potenziellen Affäre mit Robert Pattinson (32) sorgt Model Suki Waterhouse (26) derzeit für Schlagzeilen. Dabei hat das britische It-Girl noch etwas viel Besseres zu bieten: zwei extrem lässige Schwestern, die ihr in Sachen Attraktivität in nichts nachstehen. STYLEBOOK stellt den attraktiven Clan vor.

Als der erste Teil der „Twilight“-Saga mit Robert Pattinson in der Hauptrolle in die Kinos kam, war Suki Waterhouse süße 16 Jahre alt. Heute – zehn Jahre später – hat das Model bereits eine beachtliche Karriere aufzuweisen:

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

v.l.n.r.: Suki, Immy und Maddi Waterhouse
Diese Schwestern wissen, wie sie sich vor der Kamera zu bewegen haben: Suki, Immy und Maddi WaterhouseFoto: Getty Images

Vom Laufsteg auf die Leinwand

Tatsächlich ist Suki (noch) mit Abstand die erfolgreichste von drei Schwestern, noch für dieses Jahr sind diverse Filmprojekte geplant. Die meiste Aufmerksamkeit erlangte sie allerdings durch ihr bewegtes Liebesleben: Zwischen 2013 und 2015 war sie mit Hollywood-Star Bradley Cooper liiert, fast nahtlos folgte eine zweijährige Liaison mit Schauspieler Diego Luna. Nebenbei gründete Suki Waterhouse gemeinsam mit der Unternehmerin Poppie Jamie die Taschen- und Accessoire-Linie „Pop & Suki“.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Suki Waterhouse wird in den kommenden Monaten in diversen Film-Produktionen zu sehen sein. Ob Robert Pattinson sie dann auf den roten Teppich begleiten wird?Foto: Getty Images

Schwester Immy eifert Suki nach

Die Waterhouse-Eltern Norman und Elizabeth — er ein renommierter plastischer Chirurg, sie eine ehemalige Krankenschwester — waren laut „Daily Mail“ anfangs wenig begeistert von den Model-Plänen der Tochter, erst der Erfolg ihrer Erstgeborenen soll sie schließlich beschwichtigt haben. Ein Fakt, von dem auch ihre kleine Schwester Imogen (24), genannt Immy, profitieren dürfte: Die modelte bereits gemeinsam mit Suki für Hilfiger und durfte das Cover des britischen „Tatler“ zieren. Die logische Konsequenz: ein Vertrag bei der Agentur TESS Management, die sich ganz offensichtlich nicht daran störte, dass Immy mit 1,72 m Körpergröße nicht unbedingt den klassischen Modelmaßen entspricht. Ein „Manko“, das schon Suki (1,73) nicht aufhielt: „Genau wie sie habe ich nicht die perfekte Größe für ein Model. Aber sie riet mir, mich von all diesen Stereotypen zu befreien“, so Immy im Interview.

Auch interessant: Das Geheimnis hinter den Kardashian-Millionen

https://www.instagram.com/p/BgOu-TIhUQ9/?hl=de&taken-by=immywaterhouse

Maddi Waterhouse holt auf

Das TESS-Team hat vorsorglich auch gleich die jüngste Waterhouse-Schwester unter Vertrag genommen: Die 20-jährige Maddi posierte bereits für „Ralph Lauren Polo“ und den „Teen-Tatler“, modelte für Sukis Label und lief für Dolce&Gabbana über den Laufsteg. Das Clan-Küken überzeugt mit wasserblauen Augen und einem platinblonden Long-Bob, zeigt sich ihren knapp 80.000 Instagram-Followern gerne in stylischen Outfits und auf Reisen rund um den Globus.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Maddis Zwillingsbruder Charlie bekommt die Öffentlichkeit hingegen eher selten bis gar nicht zu Gesicht. Zwar gründete er bereits als Schüler mit einem Freund eine T-Shirt-Firma namens „ChWoody“, von der coolen Londoner Model-Szene hält sich Charlie aber prinzipiell lieber fern und studiert.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für