Selfie-Queens

Das Geheimnis hinter den Kardashian-Millionen

Kardashians
Der nicht ganz vollständige Kardashian/Jenner-Clan auf einer Veranstaltung 2015
Foto: Getty Images

Fast unbemerkt haben die Kardashians und Jenners ein Multimillionen-Dollar-Vermögen angehäuft. Die Reality-Stars werden gern als oberflächlich abgetan –doch hinter Nacktfotos, Baby-Tratsch, Snapchat und Selfies steckt geschicktes Marketing.

View this post on Instagram

WTP

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Wer Kim K. nicht gut kennt, mag sie bis heute auf genau diese Nacktfotos und vielleicht noch ihre Reality-Serie und Ehe mit dem Rapper Kanye West reduzieren. Oder wie die TV-Journalistin Barbara Walters in einem Interview sagte: „Du schauspielst nicht wirklich, du singst nicht, du tanzt nicht. Du hast – verzeih mir – kein Talent.“

Auch interessant: Kim Kardashians Körper wird zum Parfüm-Flakon

Erfolgreich als Unternehmerinnen

Aber vielleicht hat Walters das größte Talent der Kardashians und der Jenner-Halbschwestern übersehen: Sie sind erstklassige Unternehmerinnen. Mit TV-Shows, Modelinien, Kosmetikprodukten und Handy-Apps hat der Clan ein Vermögen angehäuft. Kylie Jenner verfügt laut „Forbes“-Magazin im Alter von nur 20 Jahren über rund 900 Millionen Dollar (770 Mio Euro). Dank ihrer Kosmetiklinie „Kylie Cosmetics“ könnte sie bald die jüngste Milliardärin werden, die ihr Geld selbst verdient hat. Damit hätte sie den Facebook-Chef Mark Zuckerberg überholt, der bei seiner ersten Milliarde schon 23 Jahre alt war.

Kylie Jenner

Kylie Jenner ist mit 20 Jahren im Februar Mutter von ihrer kleinen Tochter Stormie geworden
Foto: Getty Images

Neben Kim und Kylie erzielen auch die anderen Schwestern beträchtliche Einkünfte: Die Schwestern Kourtney (35 Mio Dollar) und Khloé Kardashian (40 Mio) sowie Kendall Jenner (18 Mio) zahlen mit ihrem Ruhm ebenfalls auf das Kardashian-Konto ein.

Mit Social Media die Konkurrenz überholen

Große Namen wie L’Oréal und Estée Lauder müssten sich wegen Jenner vorsehen, warnte das Werbemagazin „WWD“ vergangenen Sommer. Ihre ersten 15 000 Make-up-Sets waren 2015 laut „Forbes“ innerhalb von einer Minute vergriffen. „Bevor ich die Seite neu laden konnte, war alles ausverkauft“, sagt Kylie. Die Posts einer perfekt geschminkten Kylie Jenner reichen anscheinend aus, um bei Followern den Wunsch nach ihrem Lidschatten, Eyeliner und Lippenstift zu wecken.

View this post on Instagram

thanks @voguemagazine ✨

A post shared by Kylie (@kyliejenner) on

Social Media ist damit das wichtigste Mittel des Clans, um ihren Bekanntheitsgrad noch weiter zu steigern. Sie sind berühmt dafür, immer und überall Selfies zu machen oder ihre Follower auf Snapchat mitzunehmen. Gemeinsam kommen die fünf Kardashian-Jenner Schwestern Kim, Khloe, Kourtney, Kendall und Kylie auf rund 460 Millionen Follower bei Instagram, parallel bedienen sie Facebook, Twitter und Snapchat. Wie in der Reality-Show „Keeping Up With The Kardashians“ nehmen sie ihre Fans mit: im Bikini auf die Dachterrasse, zum Lunch im Garten oder ins Schlafzimmer. Die Selfie-Queens haben das richtige posen mittlerweile perfekt drauf.

Kardashians

Kylie, Kim und Kendall posen auf einem Event für ein neues Bild
Foto: Getty Images

„Social Media ist so eine großartige Plattform. Ich habe so einfachen Zugang zu meinen Fans und Kunden“, sagte Jenner dem „Forbes“-Magazin. Von der Herstellung bis zum Versand hat sie die meiste Arbeit ausgelagert und verbringt ihre Zeit stattdessen damit, Millionen Fans den Eindruck zu geben, sie persönlich zu kennen.

Auch interessant: Khloé Kardashian ist zum ersten Mal Mutter geworden

An der Spitze steht Mutter Kris Jenner. Sie managt ihre Kinder und deren Vermögen und wirkt somit als Pol der Millionärs-Familie.