Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty Bag

Unsere 5 Favoriten für die Gesichtsreinigung

Frau, die sich ihr Gesicht wäscht
Morgens und abends das Gesicht reinigen – laut der Expertin tut man dies am besten mit lauwarmen Wasser.Foto: Getty Images

Reinigungsschaum, Waschgel oder doch Seife? Produkte für die Gesichtsreinigung gibt es in verschiedenen Konsistenzen und Formulierungen. Wir verraten hier unsere persönlichen Favoriten.

Gesichtsreinigung Favorit Nr.1: „Zarter Reinigungsschaum“ von Weleda

Beatrix, Lead Editor STYLEBOOK
Mein Favorit für die Gesichtsreinigung ist „Zarter Reinigungsschaum“ von Weleda mit Bio-Hamamelis (150ml/ca. 9,95 Euro). Der lässt sich super portionieren und in Kombination mit einem kleinen Waschlappen brauche ich extrem wenig, um mein Gesicht zu reinigen. Gleichzeitig fühlt er sich nicht übermäßig seifig an und hinterlässt keinen Film auf der Haut. Allerdings komme ich im Anschluss nicht drumherum, eine extrem reichhaltige Creme zu verwenden – meine extrem trockene Haut spannt sonst umgehend unangenehm.

Auch interessant: 7 Haaröle, die unseren Haaren guttun

„Ultra Facial Cleanser“ von Kiehl’s

Laura, Redakteurin myHOMEBOOK
Zu meiner Gesichtsreinigung gehört seit langer Zeit schon der „Ultra Facial Cleanser“ von Kiehl’s (150ml/ca. 20 Euro) – ein geruchsneutrales, sehr ergiebiges Waschgel. Es reinigt meine Haut, ohne sie auszutrocknen. Danach fühlt sich mein Gesicht sauber und trotzdem rundum versorgt an.

Auch interessant: 6 Foundations und getönte Tagescremes, die uns überzeugt haben

Multi-Effect Cleansing Foam“ von Dr. Susanne von Schmiedeberg

Daniela, Redaktionsleitung STYLEBOOK
Ich probiere seit Kurzem den „Multi-Effect Cleansing Foam“ von Dr. Susanne von Schmiedeberg (150ml/ca. 39,99 Euro) aus. Gut schütteln und schon wird die Flüssigkeit mit einem Pumper zum Schaumhäubchen in der Hand. Das Gefühl, man lässt nur einen leichten Schaum auf seine Haut, ist angenehm und meine Haut wirkt nach der Reinigung auch gefühlt strahlender. Doch auch wenn dieses Produkt unter anderem frei von Alkohol, Mikroplastik und Silikonen ist, sind dennoch Duftstoffe enthalten. Für sensible Haut womöglich suboptimal und – hätte es nicht gebraucht.

Auch interessant: Tagescremes von Dm, Rossmann, Lidl und Aldi im Test

„Wasch Gel für zarte Babyhaut sensitiv“ von Bübchen

Angelika, Redakteurin TRAVELBOOK
Ich benutze seit Jahren zum Reinigen meines Gesichts das „Wasch Gel für zarte Babyhaut sensitiv“ von Bübchen (400ml/ca. 3,85 Euro). Das mag für viele sicher komisch klingen, aber für mich gibt es einfach nichts besseres. Das Waschgel ist so mild, dass man selbst Augen-Make-up inklusive Mascara damit ganz easy runter waschen kann. Außerdem ein riesiger Pluspunkt: Ich habe praktisch vier Produkte in einem: Duschgel, Gesichtswaschgel, Handseife und Augen-Make-up-Entferner. Das Bübchen-Waschgel fülle ich dafür einfach in die verschiedenen Spender ein. Das spart auch jede Menge Geld und zumindest ein wenig Abfall.

Auch interessant: „Erdbeerbeine“ – wie sie entstehen und was wirklich hilft

„Grace Riserva“ von Dr. Röska Naturkosmetik

Alexandra, Reaktionsleitung FITBOOK
Die „Grace Riserva“ von Dr. Röska Naturkosmetik (100g/ca.19 Euro) enthält ein Konzentrat des Heilwassers der Jod-Schwefel-Quellen in meinem Heimatort Bad Wiessee. Das Jod-Schwefel-Wasser wird mit so einigen gesundheitlichen Wirkungen in Verbindung gebracht. Ich habe das Gefühl, dass die Seife meiner Gesichtshaut, die hin und wieder zu Unreinheiten neigt, guttut und sie schonend klärt und zart macht – es könnte aber auch ein Stück Heimat-Nostalgie sein.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen