Was steckt dahinter?

Auszeit in den Bergen! Dänische Royals ziehen in die Schweiz

Dänische Kronprinzfamilie in Verbier
Von links: Prinzessin Josephine, Kronprinzessin Mary, Prinzessin Isabella, Prinz Christian, sein kleiner Bruder Vincent und Papa, Kronprinz Frederik von Dänemark
Foto: dpa

Ortswechsel! Die vier Kinder der dänischen Royals gehen für drei Monate in der Schweiz auf eine Privatschule. Schlimmes Heimweh wird es dabei nicht geben: Kronprinzessin Mary und Prinz Frederik kommen einfach mit in die Berge.

Der 14-jährige Prinz Christian, die zwölfjährige Prinzessin Isabella sowie die beiden Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine posierten bereits vor ihrem ersten Schultag an der renommierten Privatschule „Lemania-Verbier International School“ in Schuluniform gemeinsam mit ihren Eltern für die Presse. Drei Monate sind für den royalen Ortswechsel angesetzt, die Wahl des Domizils wundert dabei wenig: Verbier ist schon seit Jahren der Lieblings-Skiort der dänischen Königsfamilie.

Auch interessant: So schlimm ist die Krise im britischen Königshaus wirklich 

Dänische Königsfamilie

Vier Jung-Royals, ein Abenteuer: drei Monate Schulbank drücken in der Schweiz!
Foto: dpa Picture Alliance

Royale Ausbildung

Laut offiziellem Statement des dänischen Palasts will das Prinzenpaar seinen Kindern vor allem „die gemeinsame Erfahrung in einem internationalen Umfeld“ ermöglichen. „Fachlich ist das eine fantastische Schule“, begründete Kronprinzessin Mary die Wahl der „Lemania-Verbier International School“, auf der die Schüler in erster Linie auf Englisch unterrichtet werden. Prinz Christian, mit 14 Jahren im besten Teenageralter, freut sich ganz besonders darauf, ein neues Land und Menschen aus verschiedenen Staaten kennenzulernen  – „und selbstverständlich auch darauf, ein wenig mehr auf Skiern zu stehen“, wie er selbst sagte. Schon sein Vater, Kronprinz Frederik, und dessen Bruder Joachim besuchten 1982 für ein Jahr ein Internat in Frankreich.

Nach zwölf Wochen in der Schweiz werden die dänischen Jung-Royals wieder zurück in ihre Klassen auf der Tranegård Schule in Kopenhagen gehen.

Auch interessant: So stylisch sind die Jung-Royals in Monaco unterwegs

Mama bleibt vor Ort

Heimweh wird kaum aufkommen, Kronprinzessin Mary wird die gesamten drei Monate in einem Haus in der Nähe der Privatschule leben und in dieser Zeit weniger offizielle Termine in Dänemark wahrnehmen. Ihr Mann Frederik wird, so es sein Terminkalender zulässt, nach Verbier kommen. Und während ihre Kinder in der Schule büffeln, können die Eltern die Kilometerlangen Skipisten der Schweizer Alpen genießen…