Von Gummiente bis Pommes

Diese Bärte haben schon alles gesehen & getragen

Brian und Jonathan mit einem ihrer verrückten Bärte
Brian und Jonathan schrecken in Puncto Bart-Deko vor nichts zurück und sind damit erfolgreich
Foto: The Gay Beards/Raegan Swanson Photography

Bärte sind zum Schmücken da, finden Brian und Johnathan aus Portland. Zum Beispiel mit Lego, Glitzer oder Pommes. Ihr schräges Rauschebart-Projekt „The Gay Beards“ ist schon länger ein Instagram-Hit. Das Bemerkenswerte: Den beiden schwulen Hipstern gehen die Ideen einfach nicht aus.

Brian Delaurenti und Johnathan Dahl aka The Gay Beards sind zwei Hipster, wie sie im Buche stehen: Rauschebärte, die sich über den Lippen keck nach oben zwirbeln, dazu akkurat geschnittene Seitenscheitelfrisuren – samt Mode-Faible für Holzfällerhemden und Ponchos. Die zwei sind derart Klischee, dass man sie eigentlich schon wieder doof finden könnte. Geht aber nicht, man muss sie lieben!

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

Kategorie: Glitzer und anderer Bling-Bling

Wenn Brian und Jonathan ihre Gesichter zum Funkeln bringen, sieht das richtig festlich aus! Was übrigens 2014 mit einer verrückten Idee angefangen hat, ist längst zu einem viralen Hit geworden.

We couldn't be more excited for tomorrow!! Who's with us?? #12GayBeardsofChristmas

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

"Nothing stands between a girl and her jewels" 💎😏

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

Auch interessant: Das sind die Bart-Trends 2018

Anzeige: Es gibt jetzt Duschgel für Bärte!

Kategorie: Lebensmittel

Da ist wohl der Pausensnack im Bart hängengeblieben. Ach, kann man eigentlich so lassen. Übrigens bekommt hier Käpt’n Blaubär(-Bart) eine völlig neue Bedeutung.

When you're feeling worm and fuzzy… 🐍

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

When you feeling salty 🍟

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

Kategorie: Kitsch und Spielzeug

Tag the rubber duckies in your life 💛💛💛

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

In the end we're all just made of Legos ☺️

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

Wer auch vor Blümchen nicht scheut … das müssen Männer mit Bärten sein

Und zu guter Letzt: A beardy tribute to Germany

Als Deutschland im Sommer 2017 die Ehe für alle beschloss, pinselten sich Brian und Jonathan aus Freude darüber ihre Rauschebärte in Schwarz-Rot-Gold. Schau an, schau an!

Proud of you Germany 🇩🇪❤️ #lovewins

A post shared by The Gay Beards (@thegaybeards) on

An Ideen mangelt es den hübschen Jungs jedenfalls nicht. Zudem ist ihr bunter Bärte-Spaß nicht nur bei Pogonophilen – das sind Menschen, die sich den lieben langen Tag durch Bärte wuscheln könnten – hoch im Kurs. So kreativ die beiden sind, so geschäftstüchtig kommen sie auch daher. So können Fans über ihre Homepage jedes einzelne Bild als hochwertigen Kunstdruck bestellen. Dort kann man auch etwas über ihre Mission erfahren: „Ganz viel Liebe verbreiten.“ Beim Barte des Hipsters aber auch!

Auch interessant: Das sind die Frisuren-Trends 2018 für Männer

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

 

 

Themen