Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Leben, Liebe, Beauty-Geheimnisse

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte von Brasilien-Star Anitta

Sängerin Annita
Sängerin Anitta Anfang Mai 2021 im Rahmen der Latin Grammy Awards in Florida – eine Frau, die ganz oben angekommen ist Foto: Getty Images

52 Millionen Follower bei Instagram, ein fetter Plattenvertrag, Protagonistin ihrer eigenen Doku: Die 28-jährige Brasilianerin Anitta hat längst den Sprung ins internationale Business geschafft und ist nicht nur in ihrer Heimat ein gefeierter Star. Von Schönheits-OPs bis Kurzzeit-Ehe – die Sängerin im STYLEBOOK-Porträt.

Anitta wuchs in Honório Gurgel, einem ärmeren Arbeiterviertel in Rio de Janeiro, auf. Heute residiert die 28-Jährige in einem Luxuskomplex in Barra da Tijuca, einer der besten Gegenden der brasilianischen Metropole. Der Weg dorthin war nicht immer einfach, erforderte viel Disziplin und jede Menge Mut.

Anitta uf dem roten Teppich
Anitta im November 2019 auf dem roten Teppich in Las VegasFoto: dpa picture alliance

Auch interessant: Modelvertrag ergattert! Wir lieben den Style von Ella Emhoff

Vom Kirchenchor in die Charts

Geboren wurde Anitta unter dem Namen Larissa de Macedo Machado, ihr Künstlername „Anitta“ basiert auf der gleichnamigen Titelfigur der brasilianischen Miniserie „Presença de Anita“, wie sie dem Rolling Stone-Magazin erzählte. Als junges Mädchen sang sie im Kirchenchor, wobei ihr Talent aber erst richtig erkannt wurde, als sie 2010 auf Youtube ein Video von sich postete. Ein Post, der eine unglaubliche Eigendynamik entwickelte: Noch im selben Jahr unterschrieb Anitta einen Plattenvertrag bei Furacão 2000, ihre Debüt-Single „Meiga e Abusada“ wurde sofort zum Hit, Platten-Gigant Warner Music Group nahm das Talent unter seine Fittiche. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Ihr nächster Song „Show das Poderosas“ eroberte nicht nur die Charts in Brasilien, sondern auch die Top Ten in Spanien und Portugal.

Gleich zwei Anitta-Dokus bei Netflix

Mittlerweile hat Anitta fünf Alben herausgebracht („Anitta“, „Ritmo Perfeito“, „Bang!“, „Kisses“, „Girl from Rio“) und fünf Mal den MTV Europe Music Award für den „besten brasilianischen Act“ gewonnen. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in ihrer Heimat Rio de Janeiro durfte Anitta neben anderen Stars auftreten. Heute folgen ihrem Instagram-Account mehr als 53 Millionen Fans, viele ihrer Musikvideos auf Youtube wurden über 100 Millionen Mal aufgerufen. Gleichzeitig ist die Sängerin auch Star ihrer eigenen Serie: Auf Netflix gibt es bereits zwei Dokus über ihr Leben: „Go Anitta“ aus dem Jahr 2018 und ganz neu „Anitta: Made in Honório“.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Familie – Ehe – Bisexualität

Anitta ist die Tochter von Míriam Macedo und Mauro Machado. Ihre Eltern sind geschieden, ihr Bruder Renan ist einer ihrer engsten Vertrauten und berät sie auch beruflich. Via Instagram verriet die Sängerin erst vor Kurzem, dass sie noch einen Halbbruder habe: Felipe Terra, der aus einer früheren Beziehung ihres Vaters stamme. Nur wenig ist über ihre kurze Ehe mit Thiago Magalhães bekannt – einem Geschäftsmann, wie es heißt. Die beiden kannten sich laut Popsugar nur wenige Monate, ehe sie im November 2017 heirateten, nach zehn Monaten war alles wieder aus. Seither machen immer wieder Gerüchte um neue Flirts die Runde, in einem Interview mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE outete sich Anitta als bisexuell: „Ich kann mit einem Mann zusammen sein, mit einer Frau, mit zwei, drei, vier, fünf oder sechs“, wird die Sängerin zitiert – eine Freiheit, die sie sich nehme und aus der sie nie ein großes Ding machen wollte.

Anitta: »Beauty-Op wie eine neue Frisur

Die Sängerin liebt es, sich in ihrer ganzen Weiblichkeit zu inszenieren, zeigt gerne Haut und ist stolz auf ihre Kurven. Auf die Frage, was brasilianische Schönheiten ausmacht, antwortete Anitta im Interview mit Allure: „Unsere Energie – und natürlich unser großer Po.“ Die 28-Jährige spricht auch offen über ihre Schönheits-OPs, wobei sie eine Sache klarstellt: „Es ist keineswegs so, dass ich mich selbst nicht akzeptiere. Ich akzeptiere mich durchaus, aber ich liebe es einfach, mich zu verändern.“ Eine Schönheits-OP sei für sie deswegen vergleichbar mit einer neuen Frisur.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Make-up-Tipps der Latina

Dabei pflegt Anitta hat ein festes Beauty-Ritual, wie sie in einem Youtube-Video verriet: „Ich habe sehr fettige Haut“, erzählte die Sängerin ihren Fans. „Mein erstes Make-up-Produkt, das ich mir gekauft habe, war daher auch ein Puder.“ Bevor sie sich schminke, reinige sie ihr Gesicht gründlich, anschließend trage sie ein mattierendes Serum auf. Danach folgen Foundation und Concealer. Ihre Augenbrauen bringt die Brasilianerin mit Bürste und Gel in Form, auf Wangen (und Nasenspitze!) tupft sie rosafarbenen Blush, die Lippen betont sie mit einem Lipgloss. Nach Eyeliner und Lidschatten folgt für Anitta das Wichtigste: künstliche Wimpern! „Ein Muss“, wie sie selbst sagt. Zum Schluss eine gehörige Portion Puder, denn: „In Brasilien ist es immer heiß, da darf nichts verlaufen!“