Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Bei den Brit Awards

Bleached Brows und Wet Look – „GoT“-Star Maisie Williams ganz verändert

Collage aus Bildern von Maisie Williams
Mit ihren braunen Haaren und markanten Augenbrauen wurde Maisie Williams berühmt – jetzt überraschte sie mit einem komplett erblondeten Look bei den Brit-Awards!Foto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

Krasse Typveränderung bei Maisie Williams! Die 24-jährige Schauspielerin, die als Arya Stark in der Erfolgsserie „Game of Thrones“ einem Millionenpublikum bekannt wurde, überraschte bei den Brit Awards mit einem vollkommen neuen Look.

In Sachen Haarfarbe wagte Maisie Williams in der Vergangenheit schon das ein oder andere Experiment: Mal trug sie die Mähne brünett und zum Bob geschnitten, dann Rosa getönt mit Pony und zwischenzeitlich setzte sie sogar auf einen blondierten Vokuhila. Trotzdem dürfte ihre aktuelle Style-Veränderung die bis dato krasseste sein: Die Schauspielerin hat nämlich nicht nur ihren Haare eine kühle Weiß-Nuance verpasst, auch die Augenbrauen wurden gleich mitgebleached. Das Ergebnis: ein sehr spezieller, aber gleichzeitig auch extrem stylischer Look für den GoT-Star, den wir sonst nur mit markant dunklen Augenbrauen kennen.

Maisie Williams mit blonden Haaren
Mit ihrem neuen Style hätten wir Maisie Williams fast nicht erkanntFoto: Getty Images

Maisie Williams rockt den No-Brow-Look

Das restliche Styling fiel passend zum extravaganten Brauen-Look aus: edgy und ziemlich lässig. Zum schwarz-weißen Blusenkleid von Prada kombinierte Maisie Williams spitze Slingback-Ballerinas, die erblondeten Haare trug sie zu einem stark gegelten Messy Bun gestylt, ihr fransiger Pony fiel dabei undone aus dem Zopf heraus. Die Augen waren mit etwas bräunlichem Lidschatten und Mascara betont, die Wangen mit Highlighter in Szene gesetzt, die Lippen wirkten ungeschminkt. Tatsächlich braucht es für den Look mit gebleachten Brauen nicht viel Make-up – sind die nämlich quasi unsichtbar, ist das schon Hingucker genug, schließlich geben sie dem Gesicht normalerweise einen Rahmen. Umso drastischer wirkt denn auch die Veränderung bei all jenen, die wie Maisie Williams von Natur aus eigentlich sehr volle Augenbrauen haben.

Auch interessant: 6 coole Augenbrauen-Trends im Check

Neuer Look für neue Rolle

Wie der „Daily Mirror“ berichtet, hat sich Maisie Williams die Augenbrauen für eine neue Rolle blondiert. Demnach soll sie in „Pistols“, einer TV-Serie über die „Sex Pistols“, Pamela Rooke aka Jordan Mooney verkörpern, die bei vielen der frühen Auftritten der Band dabei war und schon damals auf den unangepassten Look mit blondierten Brauen setzte.