Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Die Locken sind ab

GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski – neue Frisur, neue Haarfarbe!

Simone Kowalski beim GNTM-Finale 2019
Simone „Simi“Kowalski am 23. Mai 2019 beim großen GNTM-Finale! Jetzt sind die langen Locken abFoto: Getty Images

Seit Simone Kowalski vor knapp zwei Jahren die 14. Staffel von „Germany's next Topmodel“ für sich entschied, ist viel passiert: explosive Interviews, in denen die ehemalige Leistungssportlerin kein gutes Haar an der Castingshow ließ, Playboy-Fotos, kryptische Instagram-Postings über ihren Gesundheitszustand, die ihren Fans Rätsel aufgaben. Aktuell ist Simone auf Bali – und überraschte ihre Community jetzt aus der Ferne erneut.

Die mittlerweile 23-Jährige postete ein Foto, das sie ganz verändert zeigt: Ihre lange Lockenmähne, seit GNTM ihr absolutes Markenzeichen, ist auf Schulterlänge gestutzt – dank der welligen Haarstruktur wirkt der neue Bob sogar noch deutlich kürzer. Auf ihren dunkelblonden Naturton scheint Simone eine Tönung gelegt zu haben – die Längen schimmern rötlich, die Ansätze wurden ausgespart.

Auch interessant: Das sind die Trendhaarfarben für den Frühling

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dazu: ein knallig-orangefarbenes Bikinioberteil in Rüschenoptik, mehrere goldenen Ketten um den Hals, ein Armreif am linken Oberarm – die GNTM-Siegerin von 2019 in Bali-Beach-Laune! „After long struggling my skin is finally back to normal!“ – „Nach einer problematischen Zeit ist meine Haut endlich wieder normal!“ kommentiert Simone Kowalski das Foto, das sie ungeschminkt und ungefiltert im Natürlich-Look zeigt.

GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski – Rückzug statt Karriere!

Tatsächlich blieb die große Karriere für die GNTM-Siegerin 2019 nach dem Finale erst einmal aus: Simone Kowalski zog sich wochenlang aus der Öffentlichkeit zurück, machte auf Instagram lediglich seltsame Andeutungen zu ihrer Situation, sprach von einer Krankheit und der Angst vor „bleibenden Narben.“ Im STYLEBOOK-Interview sagte sie im Juli 2019, ihr Körper habe sich nach GNTM ausruhen müssen.

Simone Kowalski
Simone bei einer Fashion-Show im September 2020 in Berlin Foto: Getty Images

Auch interessant: GNTM 2021 – alle Infos zur aktuellen Staffel

Es folgten lediglich kleinere Laufsteg-Jobs und ein paar Werbe-Shootings, Anfang Dezember 2019 löschte Simone dann sogar alle ihre Insta-Posts ohne Erklärung und stieß ihre Fans mit der Aktion vor den Kopf. Die Folge: Ihre Insta-Fanbase schrumpfte von einst 400.000 Followern auf mittlerweile „nur noch“ 228.000 (Stand: 30. April 2021).

Simis Comeback im „Playboy“

2020 dann Simis Comeback im „Playboy“– mit freizügigen Fotos und einem Interview, das wieder für Zündstoff sorgte: Die aktuelle GNTM-Staffel sei ihr „egal“, sagte Simone da. Und mehr noch: „Dass man es als Unterhaltung wahrnimmt, wie Menschen einander heruntermachen, finde ich unmöglich“, zitierten mehrere Medien das Model. Für sie selbst sei die GNTM-Zeit keine leichte gewesen, bekräftigte sie im Gespräch mit dem „Playboy“. Ende 2020 kam es dann zum Gerichtstermin in Stade mit Günther Klum, das Ende vom Lied: Simones Arbeitsvertrag mit dessen Agentur wurde rückwirkend aufgelöst.