Bloß nicht wegwerfen!

Was man aus Gemüseschalen noch alles machen kann

Gemüsechips
Gemüsechips sind ein leckerer und vor allem gesunder Ersatz zu normalen Chips
Foto: Getty Images

Bei der Zubereitung von Gemüse, bleibt oft die Schale übrig - und landet im Müll. Das muss aber nicht sein. Aus den Gemüseresten kann man noch leckere Chips zubereiten oder eine Brühe kochen.

Auch interessant: Kreatives Kochen mit Gemüse

Alternativ kann man Gemüsereste auch in Beuteln einfrieren. Hat man auf diese Weise genügend Gemüse gesammelt, gibt man es mit Gewürzen wie Pfeffer, Lorbeerblättern oder Piment in einen großen Topf mit Wasser. Danach das Ganze abgedeckt bei niedriger Hitze drei bis vier Stunden köcheln lassen.

Gemüsebrühe

Gemüsereste eignen sich ideal, um eine Brühe zu kochen
Foto: Getty Images

Anschließend das Gemüse heraus sieben und die Brühe noch eine halbe Stunde einreduzieren lassen. Besonders geeignet für eine Gemüsebrühe sind Zwiebelschalen, Sellerie, Möhren, Fenchel, Radieschen, Porree, Ingwer, Champignons oder Kohlrabi. Viel Spaß beim Nachkochen.

Themen