Frühlingstrend 2018

DIESE Hose sollten Sie JETZT im Schrank haben

Lange galt die Bundfaltenhose als altbackene Oma-Klamotte. Jetzt erobert die Stoffhose mit der scharf angesetzten Falte unsere Kleiderschränke zurück! Wie jeder diesen Trend jetzt umsetzen kann, welche Modelle es gibt und was man beim richtigen Styling beachten muss, verrät STYLEBOOK im großen Überblick.

Skinny Jeans, die uns bisher fast täglich in unserem (Büro-)Alltag begleiteten, haben es im Moment nicht leicht. Nach der Mom-Jeans, bürotauglichen Jogginghosen und der Marlene-Hose, geht der Siegeszug des weiten Beinkleids weiter. Neueste Erkenntnis: Falten sind jetzt in, und zwar in Form von Bundfaltenhosen.

Frau mit Bundfaltenhose

Die Bundfaltenhose hat ihr seriöses, fast spießiges Image verloren. Schön lässig wirkt die Hose mit der knallharten Falte in Kombination mit einem lässigen T-Shirts und cooles Ankle-Boots
Foto: Gettty Images

Street Style

Cooler 90ies-Retro-Look mit Bundfaltenhose. Damit der Look durch die die Total-Farbe-Anthrazit nicht zu trist wirkt, auf ein Accessoires oder Schuhe in Knallerfarbe setzten
Foto: Getty Images

Auch interessant: Warum haben Jeans ein Mini-Fach über der rechten Tasche? 

Und das sind die neuen Style-Regeln:

1. So wird die Bundfaltenhose lässig getragen

Die Bundfaltenhose, die vorwiegend im Büro getragen wird kann auch sportlich. Wer Sneaker kombinieren will, wählt keine zu klobigen Treter, sondern schmal geschnittene, etwa den „Stan Smith“ oder die „Gazelle“ von Adidas. Statt zu einem sehr weitem Hosenbein zu einem engeren greifen, das bestenfalls den Knöchel frei lässt. Das lässt schlank wirken. Außerdem gerne den Saum an Ärmeln des Oberteils und/oder der Hose umkrempeln, das sorgt für eine Extra Portion Lässigkeit, und das Oberteil gegebenenfalls in den Saum stecken.

2. Die moderne Büro-Variante

Wer eine weit geschnittenen Bundfaltenhose mit einem Blazer stylen möchte, sollte auf eine kurz, taillierte Version zurückgreifen. Denn weite Teile brauchen immer einen schmalen Ausgleich. So wirkt der Look trotzdem feminin und figurbetont. High-Heels lassen sich am besten zum weiten Hosenbein kombinieren, das streckt eine eher kurze Körpergröße. Bei der Schuh-Wahl gerne auf die Farbe des Oberteils oder der Accessoires wie Tasche und Schmuck zurückgreifen. Besonders elegant wirkt das Outfit, wenn alle Teile in einer Farbfamilie gehalten werden. Hierbei unbedingt auf Details achten und verschiedene Materialien wie Wolle, Strick, Spitze und Leder kombinieren.

Runway

Besonders feminin wirken die maskulin anmutenden Bundfaltenhosen in Pastellfarben. Auch die übrige Kleidung sollte in der soften Farbfamilie bleiben
Foto: Getty Images

3. Bundfaltenhosen müssen nicht mit Pumps getragen werden

Besonders in denFrühlings- und Sommermonaten lassen sich Bundfaltenhosen auch zu flachen Schuhen wie Sandalen und Ballerinas stylen. Einfach eine Hose mit Überlänge wählen, sie kann sogar Falten auf Knöchelhöhe werfen. Das lenkt den Blick von den Schuhen. Da der Fokus auf der Hose liegt, muss diese absolut top sitzen. Bei flachen Schuhen, sollten Sie unbedingt die  Taille betonen, etwa mit einem hüftlangen Pullover, einem kurzen Top (Cropped-Top) oder einem Statement-Gürtel.

Street Style

Sexy wirken Bundfaltenhosen, die bis zum Knöchel reichen. High Heels mit schmalen Absatz verstärken den Sexy-Look
Foto: Getty Images

4. Die Bundfaltenhose kann sogar sexy sein!

Für einen sexy und femininen Auftritt sollte man zu einer engeren, figurbetonten Variante der Bundfaltenhose greifen. Bei einer Hose mit schmaler, hoher Taille darf das Oberteil nicht über die Hüfte fallen, sondern sollte sehr figurbetont anliegen und am besten in den Hosen-Bund gesteckt werden. Edle Materialien wie Samt, Seide, Brokat oder Satin verleihen der Bundfaltenhose einen glamourösen Evening-Look.

Zendaya

Schauspielerin Zendaya zeigt, wie sexy-elegant Bundfaltenhosen auf dem Red Carpet aussehen können: Elegante Materialen und Signalfarben sorgen für den Wow-Effekt
Foto: Getty Images

 

Tolle Bundfaltenhosen gibt es auch bei uns im STYLEBOOK-Shop:

 

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!