Ganz ohne High Heels

Wie sich kleine Frauen optisch größer schummeln können

Der beliebteste Weg für kleine Frauen, um sich ein paar Zentimeter größer zu schummeln? High Heels! Aber müssen es wirklich immer Schuhe mit schwindelerregend hohen Absätzen sein? STYLEBOOK verrät die besten Styling-Tricks, mit denen Sie sich ganz ohne hohe Hacken größer schummeln.

1. Ton in Ton

Miroslava Duma im beigen Outfit

Miroslava Duma macht es vor: Ton in Ton lässt kleine Frauen größer wirken
Foto: Getty Images

Als Faustregel gilt: Ton-in-Ton-Looks strecken, farbenfrohe Colour-Blocking-Outfits verkürzen die Silhouette. In Zeiten der 90er- und 00er-Jahre Comebacks ist diese Regel dankbar. Einfach Denim zu Denim kombinieren, fertig ist der Schummel-Style. Wem die Ton-in-Ton-Kombi in gleichen Materialien zu langweilig ist, kann auch verschiedene Stoffe mixen. Zum Beispiel eine blaue Seidenbluse zur blauen Jeans. Wer nicht auf eine zweite Farbe verzichten möchte, kann mit einer bunten Tasche oder Kette Abwechslung in sein einfarbiges Outfit bringen.

Auch interessant: Modetrend monochrom – alles andere als eintönig

2. Der richtige Schnitt

Street Style Look

Ein tiefer Ausschnitt und ein hoher Beinschlitz verlängern optisch die Silhouette
Foto: Getty Images

Formlose Maxikleider, Oversize-Schnitte und voluminöse Kaftane sollten kleine Frauen aus ihrem Kleiderschrank verbannen – die weiten Formen stauchen zusätzlich. Besser sind Kleider, die eine hohe Taille haben. Tiefe Rückenausschnitte, hohe Beinschlitze und V-Ausschnitte strecken den Oberkörper optisch.

Auch interessant: Die schönsten Schnäppchen-Kleider für den Spätsommer

3. High Waist

Frau mit High-Waist-Rock

High-Waist-Röcke und -Hosen verlängern die Beine optisch
Foto: Getty Images

Daher müssen Sie auch nicht unbedingt Miniröcke tragen, wenn Sie nicht wollen. Auch knie- und midilange Versionen funktionieren – solange der Bund weit oben sitzt. Bei Hosen ebenfalls auf High-Waist-Schnitte setzen. Dann ist es auch egal, ob die Hosenbeine eng anliegen oder als Palazzo um die Beine flattern.

Anzeige: Sind Sie noch auf der Suche auf einer schwarzen High-Waist-Jeans?

4. Crop Tops

Ann-Kathrin Götze mit Mini-Rock und Crop Top

Ann-Kathrin Götze mit Mini-Rock und Cropped-Top
Foto: Getty Images

Was untenrum die High-Waist-Hose ist, ist oben rum das Cropped-Top, beziehungsweise jedes andere kurz geschnittene Oberteil. Der Grund: Je kürzer die Jacke oder der Blazer geschnitten ist, desto länger wirkt der Körper. Bei Pullovern und T-Shirts sollte außerdem auf V-Ausschnitte gesetzt werden. Denn je tiefer der Ausschnitt, umso länger wirkt der Hals und somit auch die Silhouette.

Auch interessant: Die besten Styling-Tricks für große Frauen

5. Längsstreifen

Hose mit Längsstreifen

Längsstreifen ziehen den Körper optisch in die Länge und schmälern ihn gleichzeitig
Foto: Getty Images

Möchten Sie Streifen tragen, setzen Sie unbedingt auf die vertikale Version. Längsstreifen verlängern und schmälern die Silhouette gleichermaßen. Das ist vor allem bei breiten Schultern oder großer Brust ideal.

Auch interessant: So finden kurvige Frauen die perfekte Hose

6. Schuh und Hose in der gleichen Farbe

Nudefarbene Schuhe

Nudefarbene Schuhe verlängern das Bein optisch und lassen die kleine Frau so ein bisschen größer wirken
Foto: Getty Images

Nein, Sie müssen nicht unbedingt hohe Schuhe tragen, um größer zu wirken. Sie können auch darauf achten, dass die Schuhe die gleiche Farbe besitzen wie die Hose oder Strumpfhose. So mogeln Sie optisch ein paar Zentimeter hinzu. Auch nudefarbene Schuhe lassen die Beine länger wirken.

7. Accessoires

Frau in orangefarbenem Look mit Schal

Schals sollten kleine Frauen so lang wie möglich lassen
Foto: Getty Images

Kleine Frauen wählen auch ihre Accessoires am besten mit Bedacht. Tücher und Schals etwa sollten auf Länge getragen werden. Also höchstens einmal um den Hals wickeln. Je länger das Tuch nach vorne fällt, desto mehr wird die Silhouette in die Länge gestreckt. Bei Gürteln unbedingt darauf achten, dass diese nicht zu breit sind. Der Körper wird sonst optisch halbiert werden und wirkt so kleiner.

8. Filigrane und lange Schmuckstücke

Frau mit Ohrring

Filigrane Ohrringe eignen sich optimal für kleine Frauen
Foto: Getty Images

Finger weg von zu großen und klotzigen Schmuckstücken! Lieber langen und filigranen Ketten sowie Ohrringen den Vorzug geben. Auch zu große Statement-Ringe verkürzen optisch zierliche Hände.

9. Hals freilassen

Cara Delevingne

Cara Delevingne mit einem hübschen Pixie-Cut
Foto: Getty Images

Um größer zu wirken, sollten die Haare aus dem Gesicht genommen werden. Werden die Haare zum Pferdeschwanz oder Dutt getragen, wird der Hals freigelegt und die Silhouette wirkt länger. Je höher der Zopf gebunden wird, desto größer wirkt Frau. Eine tolle Haar-Alternative für kleine Frauen sind außerdem kurze Haare. Entweder ein kinnlanger Bob oder Pixie-Cut.

Themen