Vanillegelb, Pistazie, Lavendel…

Trendfarben im Frühling – alle Zeichen stehen auf Pastell!

Frau in Pastell-Outfit
Süß, süßer, die Trendfarben fürs Frühjahr 2020! Jetzt ist Schluss mit grellen Tönen, stattdessen hüllen wir uns von Kopf bis Fuß in leichte Bonbon-Töne.
Foto: Getty Images

Sie können triste Grau-, Schwarz- und Beige-Töne nicht mehr sehen? Dann haben wir gute Nachrichten: Mit leichten Rosa-, Blau- und Gelbnuancen verabschieden wir uns vom Winter und läuten so die (hoffentlich) sonnige Frühlingssaison ein. STYLEBOOK verrät, wem die angesagten Pastellfarben stehen und wie wir sie am schönsten kombinieren.

Während 2019 Neonfarben hoch im Kurs standen, setzen wir in diesem Jahr auf dezentere Töne, um ein wenig Farbe in unseren Kleiderschrank zu bringen – am liebsten in Form von pastellfarbenen Hosenanzügen! Die zarten Töne nehmen den biederen Blazern im Handumdrehen die Strenge und verleihen ihnen so eine gewisse Leichtigkeit. Bei Trend-Teilen in diesen sechs Farben sollten Sie jetzt zugreifen:

Babyrosa

Babyrosa haben viele von uns vermutlich seit Kindertagen nicht mehr angerührt, zu süß, zu mädchenhaft, zu verspielt wirkt die Farbe im Alltag. Das sieht jetzt aber ganz anders aus: Pastellrosa wurde von den Fashionistas auf den diversen Fashion Weeks kurzerhand zum Trend erklärt – und so süß sieht das gar nicht aus!

Zwei Frauen in rosa Outfits

Rosa geht auch in cool, wie dieser Leder-Streetstyle beweist
Foto: Getty Images

Eine wichtige Regel gilt es beim Rosa-Trend zu beachten: Niemals zu lieb stylen! Was bedeutet: Rosa geht nur dann okay, wenn ein Kontrast oder Stilbruch vorhanden ist. Süßes Rosa und derbes Leder? Passt! Verspieltes Pink und ein biederer Anzugschnitt? Passt auch. Von der rosa Rüschenbluse sollte Frau hingegen Abstand nehmen, um nicht auszusehen wie ein kleines Schulmädchen. Was auch noch geht: Das verspielte Piece mit derben Stylingpartnern brechen, etwa mit Chunky Boots oder Lederpants – dann funktioniert auch der noch so rosafarbene Blusen-Look.

Auch interessant: Fashion-Trend Zweiteiler! Die schönsten Hosenanzüge für 2020

Pistazie

Mixt man Grün aber mit jeder Menge Weiß, erhält man eine dezente Trendfarbe: Pistaziengrün, ein softer und eher kühler Ton, der selbst hellen Typen schmeichelt:

Alexandra Lapp

Alexandra Lapp macht alles richtig und kombiniert sogar zwei Trendfarben miteinander: Pistazie und Babyblau
Foto: Getty Images

Der grünliche Trendton wird am besten von Kopf bis Fuß kombiniert, etwa in Form eines pistaziengrünen Hosenanzugs. Die Accessoires dürfen dabei ebenfalls pastellfarben ausfallen, Hellblau und Zartrosa sehen besonders elegant zum grünen Style aus, aber auch weiße Schuhe und Accessoires passen perfekt zum Trend-Look. Wem das zu viel Pastell ist, der kann auch einfach einen pistaziengrünen Blazer zur hellen Jeans und Sneakern kombinieren – genauso frühlingshaft, aber weniger verspielt.

Lavendel

Lila Looks sind echte Statements! Hailey Bieber machte es kürzlich vor und zeigte sich von Kopf bis Fuß in sattem Violett – auf jeden Fall ein Hingucker, aber für den Alltag vielleicht doch etwas too much. Deshalb setzen wir lieber auf die Trendfarbe in einer softeren Variante, nämlich in zarten Flieder- und Lavendel-Abstufungen.

Frau in Lavendel-farbenem Anzug

Auch in Lavendel macht Frau im Hosenanzug eine gute Figur
Foto: Getty Images

Die Violett-Nuance sieht besonders an hellen Typen mit kühlen, blonden Haaren gut aus, tragen kann sie aber prinzipiell jeder. Kombiniert wird sie entweder im Hailey-Bieber-Style von Kopf bis Fuß, oder aber in Form von einzelnen fliederfarbenen Accessoires. Die lockern etwa graue Outfits im Handumdrehen auf und sorgen für einen frühlingshaften Touch.

Apricot

Elegante Pfirsichtöne sind die perfekte Einstimmung auf den Sommer, die angenehm leichte, orangene Farbe lässt das nasskalte Winterwetter im Nu in Vergessenheit geraten. In diesem Jahr gibt es Apricot nicht nur in Form von Bikinis und Sommerkleidern, sondern vornehmlich in Hosenanzug- und Accessoires-Form.

Frau in orangem Anzug

Aus dem spießigen Hosenanzug wird dank Pastellfarbe und Oversized-Schnitt ganz schnell ein Fashion-Statement
Foto: Getty Images

Warme Töne stehen generell dunklen Typen mit einem warmen Hautton am besten. In der Pastell-Version von Orange sieht aber jeder gut aus, ganz einfach, weil die Farbe so leicht und unaufgeregt ist. Trotzdem sollten Sie bei den Accessoires auf der warmen Seite bleiben, also besser Gold statt Silber zum apricotfarbenen Outfit kombinieren. Muschelaccessoires machen den verfrühten Sommer-Look perfekt.

Auch interessant: Diese Ohrring-Trends bringt uns der Frühling 2020

Babyblau

Babyblau ist genauso süß, wie es klingt! Fashionistas hüllen sich in diesem Jahr in bläuliche Pastelltöne – kühle Typen greifen dabei am besten zu ebenfalls kühlen Nuancen wie Taubenblau, bei wärmeren Hauttönen darf es ruhig ein bisschen knalliger sein.

Frau in blauem Anzug

Blau auf blau: Der Pastell-Look funktioniert auch bestens im Allover-Style
Foto: Getty Images

Designer haben Babyblau vor allem zur Trendfarbe für Accessoire gemacht, Clutches wie die Pouch von Bottega Veneta sieht man aktuell in der Hand von unzähligen Influencerinnen. In Taschenform ist auch ganz egal, ob kühler oder warmer Typ – es gilt nur eine Styling-Regel: bitte nicht zu Schwarz stylen! Der Kontrast zwischen den Farben ist einfach zu hart und wirkt deswegen unstimmig. Besser in Tönen der gleichen Farbfamilie bleiben, oder aber zu Grau-, Weiß oder Khakitönen kombinieren.

 

Vanillegelb

Der Klassiker unter den Eissorten darf bei den Trendfarben für diesen Frühling nicht fehlen. Vanillegelb gibt’s jetzt auch in Anzugform, gerade helle Typen sollten beim Styling aber darauf achten, die hellste der Pastellfarben nicht ausschließlich zu tragen. Der Ton steht prinzipiell dunkleren Typen besser, weil der Kontrast zwischen sonnengebräunter Haut und hellem Stoff harmonischer ist.

Auch interessant: Das sind die Sonnenbrillen-Trends für Frauen

Frau in gelben Anzug

Durch die Kombination von verschiedenen Gelb-Nuancen wirkt Frau nicht so blass – und der Look abwechslungsreicher
Foto: Getty Images

Frauen mit blassem Teint umgehen das Problem mit dem richtigen Styling, wobei es wichtig ist, die bis dato noch nicht vorhandenen Kontraste einfach selbst zu schaffen: verschiedene Gelb- und Gold-Nuancen miteinander kombinieren, damit der Look am Ende nicht wirkt wie eine weiße Wand, sondern wunderschön gebrochen wird.