Der neue Animal-Print

Wie wir den Kroko-Look jetzt tragen

Kroko-Accessoires im Herbst 2019
Kroko ist zurück und Oma wäre stolz auf uns: Boots und Taschen mit Reptil-Prägungen in Brauntönungen sind besonders angesagt
Foto: PR/Zara, PR/H&M, PR/&Other Stories, PR/Ganni; Collage: STYLEBOOK

Animal-Prints bleiben auch im Herbst 2019 Trend – besonders angesagt: Kroko! Damit meinen wir natürlich nicht das echte Exotenleder, sondern Fake-Leder-Accessoires mit der Kult-Prägung der 70er.

Vielen ist es zu altbacken oder kitschig, aber Kroko-Muster ist auf Taschen und Schuhen gerade wieder omnipräsent. Unser Favorit: Kroko meets Lack! STYLEBOOK zeigt, wie der Look am besten gelingt und welche Trendteile Sie jetzt schon shoppen sollten.

Finden Sie Ihren Exoten

Egal ob Leo, Schlange oder eben Kroko – Animal-Prints sorgen in immer neuen Auflagen und Farben jede Saison für gute Laune und bieten viel Auswahl. Doch nicht jedem steht jedes wilde Teil. Nehmen Sie sich Zeit, den für Sie persönlich passenden Exoten-Trend zu finden, nur dann tragen Sie ihn auch mit der nötigen Portion Selbstvertrauen!

Simpel stylen

Mit einem Animal-Print-Teil setzen Sie ein Highlight – und dabei sollten Sie es auch belassen, sonst wirkt das Outfit schnell überladen. Wählen Sie rund um Ihr It-Piece ein Ensemble mit Basics aus hochwertigen Stoffen und simplen Schnitten. Farben wie Navy, Schwarz, Beige und Grau vertragen sich gut mit exotischen Mustern und wirken als elegantes Gegengewicht zum auffälligen Tiermuster. Vorsicht ist vor allem beim Mustermix geboten: Werden mehrere Animal-Prints gemixt, wird es schnell zu viel. Bleiben Sie also besser bei einem Tier und sorgen Sie mit einem einzelnen Teil für einen besonderen Hingucker.

Auch interessant: Maxi, midi, mini! Die schönsten Sommerröcke unter 50 Euro

Krokotaschen sind wieder in

Alt oder neu? Die Krokotaschen der Saison ähneln ihren Vorgängern aus den 70ern sehr
Foto: Getty Images

Bei diesen Taschen schnappen wir zu

Smart kombiniert sind Kroko-Taschen ein echter Eyecatcher – egal ob in sattem Braun, in strahlendem Gelb oder einfach in Schwarz. Wählen Sie zwischen Retro-Formen à la Baguette oder der sportlicheren Shopper-Variante mit kleinen Reptilien-Details.

Auch interessant: Modetrend monochrom – alles andere als eintönig

Gelbe Halbmondtasche von & Other Stories, ca. 90 Euro

Diese Tasche vereint die angesagte Halbmondform und frisches Gelb: Von & Other Stories, ca. 90 Euro
Foto: PR / & Other Stories

Zara-Gürteltasche in rot

Knallfarbe gefällig? Je stärker die Farbe, desto kleiner wählen wir die Form: Diese Gürteltasche hat das richtige Format. Zara, ca. 10 Euro
Foto: PR/Zara

Transparent-Shopper mit Kroko-Träger

Zwei Trends in einem Shopper: Transparenz & Kroko gibt es bei H&M für ca. 30 Euro
Foto: PR/H&M

Schicke Reptilien-Treter

Wer sich mit dem Trend anfreunden kann, darf auch Krokodil an die Füße ziehen, den Komplett-Look überlassen wir aber eher den Mutigen.

Auch interessant: So wird Schlangenmuster richtig gestylt

Nina Suess mit Kroko-Boots

Nina Suess macht es im Animal-All-Over-Look vor: Kroko kommt uns jetzt auch an die Füße!
Foto: Getty Images

Ganni-Boots

Braun ist das neue Schwarz – die schönsten Boots in der Trendfarbe haben wir bei Ganni entdeckt, ca. 420 Euro
Foto: PR/Ganni

Kroko-Stiefel von & Other Stories

Kroko für Fortgeschrittene: Diese Stiefel haben alles, was diesen Herbst angesagt ist: & Other Stories, ca. 250 Euro
Foto: PR / & Other Stories

Themen