Tierischer Eyecatcher

So wird Schlangenmuster richtig gestylt

Leonie Hanne
Influencerin Leonie Hanne weiß wie's geht: Sie kombiniert einen stylischen Schlangenleder-Rock zum beigefarbenen Blazer.
Foto: Getty Images

Am Schlangenmuster scheiden sich die Geister, entweder man liebt oder man hasst es. Trotzdem kommt es immer wieder, ist auch in dieser Saison wieder auf Blusen, Kleidern, Hosen, Taschen und Schuhen zu sehen. Aber tragen wir jetzt eigentlich „Snake“-Print?

Anzeige: Sie sind noch auf der Suche nach einem trendigen Schlangenmuster-Teil?

Das Trend-Muster kommt in vielen Varianten: „Zum einen ist Snake-Print oft in natürlichen Farben wie Beige oder Braun zu sehen“, weiß Shopping-Beraterin Andrea Lakeberg aus Berlin. Hersteller setzen aber nach wie vor auch auf den schwarz-weiß-grauen Klassiker, besonders auffällig sind Kombinationen mit knalligen Farben wie Tomatenrot oder leuchtendem Neongelb. Mit den Materialien wird ebenfalls gespielt. Echte Schlangenhaut ist ein No-Go, dafür kommen die Trendteile in Chiffon- oder Fake-Lederstoffen. Ersteres hat laut dem Frankfurter Stilberater Andreas Rose eine besonders weibliche Wirkung. „Rockig dagegen sieht Snake auf Leder aus.“

Auch interessant: Das sind die schönsten Tops für einen heißen Sommer

Model mit Lederjacke

Rockiger Eyecatcher: Lederjacken in Schlangenoptik machen richtig was her.
Foto: Getty Images

Vielseitiges Muster

„Ein absolutes Trendteil beim Thema Snake ist das weich fließende Kleid“, findet Modeberaterin Lakeberg. Ihr Rat: „So ein Kleid lässt sich ganz unterschiedlich stylen: Mit sportlichen Sneakers sieht es genauso gut aus wie zu Riemchensandaletten mit hohem Absatz.“ Wer das Muster in kleineren Dosen einsetzen möchte, dem empfiehlt Rose, eine gemusterte Bluse oder einen Rock mit schlichten Teilen zu kombinieren. „Edel wirkt das Muster, wenn man dazu Off White, Grau oder Schwarz kombiniert“, erklärt der Modeexperte. „Generell wirkt Snake besonders schön, wenn man in der Kombination mit anderen Kleidungsstücken in einer Farbwelt bleibt.“ Modeberaterin Andrea Lakeberg findet die Kombination von angesagtem Beige zum Schlangenmuster besonders stylisch. „Aber auch die Kombination mit Denimblau ist ein echter Hingucker.“ Angesagt sei auch die Kombi aus femininer Schlangenbluse und Boyfriend-Jeans. Außerdem findet die Berliner Fashion-Expertin: „Tierprints sehen zusammen mit Spitze besonders cool aus.“

Auch interessant: Sommer-Comeback! Caprihosen und Bermudas sind zurück

Schuhe in Schlangenoptik machen auch schlichte Outfits zum Hingucker.
Foto: Getty Images

Fingerspitzengefühl gefragt

Wer zu den farbigen Schlangenmustern greift, sollte aber darauf achten, dass die Farben wirklich kräftig sind, rät Maria Hans, Shopping-Beraterin aus Hamburg. Sie betont: „Das Thema Snake braucht tatsächlich modisches Fingerspitzengefühl, damit es nicht billig wirkt.“ Ihr Rat: „Vor allem sollte man auf hochwertige Stoffe achten. Bei diesem Look ist gute Qualität wirklich extrem wichtig.“ Das Muster steht im Vordergrund, deshalb sollte bei den Accessoires gespart werden, sonst wird es schnell too much. Dasselbe gilt für die Schuhe zu einem Outfit im Schlangenlook, die sollten möglichst schlicht ausfallen. Im Idealfall wird sogar die Farbe des Schlangenmuster-Teils aufgegriffen. Ist der Schuh aber selbst das Schlangen-Trendpiece, darf es gerne auffällig werden. „Snake-Stiefeletten mit Blockabsatz in Knallrot sind beispielsweise ein toller Hingucker“, erklärt Modeberaterin Andrea Lakeberg.

Themen