Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Fashion-Fail bei den AMAs

Ist hier nicht was verrutscht, J.Lo?

Jennifer Lopez bei den AMAs
Jennifer Lopez verzauberte ihre Fans in einem süßen Bustier-Kleid – aber irgendwas stimmte bei diesem Look nicht...Foto: Getty Images

Jennifer Lopez überraschte bei den American Music Awards in Brautkleid und Schleier – ein Look, der die Hochzeits-Gerüchteküche rund um das Hollywood-Traumpaar J.Lo und Ben Affleck enorm anheizte. Bei genauem Hinsehen offenbarte das schmucke Braut-Outfit aber auch einen kleinen Fashion-Fail. Erkennen Sie, was hier schiefgelaufen ist?

Ein mit Blumen besetzter Schleier, ein opulentes, cremefarbenes Kleid, der Schriftzug „Marry Me“, zu Dt. heirate mich, im Hintergrund – das Thema des Auftritts von Sängerin Jennifer Lopez bei den AMAs in Los Angeles lautete eindeutig: Hochzeit. Anlass dafür dürfte zwar ihr neuer Film „Marry Me“ gewesen sein, so manch einer interpretierte ihren romantischen Auftritt aber als eindeutiges Signal an Schauspieler-Freund Ben Affleck. Trotz der omnipräsenten Hochzeitssymbolik fiel uns aber noch ein ganz anderes Detail ins Auge: Mit dem Oberteil von J.Los luxuriösem „Dolce & Gabbana“-Bustier-Kleid schien irgendetwas nicht zu stimmen…

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Jennifer Lopez‘ Tüll-Kleid „sieht nicht maßgeschneidert aus“

Tatsächlich wirkte es so, als wäre das Oberteil von J.Los Designer-Dress etwas zu klein geraten. Es schien, als wäre entweder ihr BH unterhalb des Bustier-Körbchens gerutscht, oder als käme ein Teil ihrer Brust unter dem semitransparenten Stoff-Einsatz zum Vorschein – und das, obwohl das Kleid laut „Dolce & Gabbana“ maßgeschneidert war! Ein Umstand, der auch den Instagram-Followern des italienischen Luxus-Labels nicht verborgen blieb: „Sieht nicht maßgeschneidert aus“ und „Wunderschön! Aber es scheint ihr an der Brust nicht zu passen“ lauteten einige der Kommentare unter dem Post, der die Sängerin in besagtem Tüll-Dress zeigte.

Auch interessant: Krasser Haar-Fail bei Angelina Jolie

Zum Konzept des Kleides scheint der doppelte Körbchen-Look tatsächlich nicht zu gehören. So trug Schauspielerin Emilia Clarke bereits 2019 ein ganz ähnliches „Dolce & Gabbana“-Modell – Korsagen-Schnitt, Taillenband und Tüllrock inklusive. Die einzigen Unterschiede zu J.Los Look: Clarke trug das Luxus-Dress in einer roten Variante – und bei ihr blitzte definitiv nichts unter der vorgefertigten Brustpartie hervor.

Collage aus Bildern von J.Lo und Emilia Clarke
Emilia Clarke (rechts) zeigte sich bei der „Time 100“-Gala 2019 in einem ganz ähnlichen Kleid wie J.Lo – nur eben ohne den verrutschen LookFoto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

War J.Los-Kleid nur der Back-up-Plan?

Ein Fan mutmaßte unter dem „Dolce & Gabbana“-Post, das Tüll-Kleid sei nur der Back-up-Plan für die Sängerin gewesen, „wahrscheinlich ist etwas mit dem ursprünglich geplanten Ensemble passiert.“ Ob dem wirklich so war, wissen wohl nur Jennifer Lopez und ihr Stylisten-Team, fest steht allerdings: Die Sängerin lächelte den kleinen Styling-Fauxpas gekonnt weg und überzeugte alle mit ihrem Auftritt – Fashion-Panne hin oder her. Voll-Profi eben.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.