Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Alle sprechen über diese Robe

Drei Fakten, die Herzogin Kates Bond-Look so besonders machten

Herzogin Kate bei der Bond-Premiere
Mehr Gold geht nicht! Herzogin Kate zeigte in London, wie glamourös royal geht Foto: Getty Images

Was für ein unglaublich glamouröser Auftritt! Bei der großen 007-Premiere von „Keine Zeit zu sterben“ in London glänzte Herzogin Kate in einer Wahnsinns-Robe einer ihrer Lieblingsdesignerinnen und wurde damit ungewollt zum Bond-Girl des Abends. STYLEBOOK kennt die Details.

Coronabedingt waren die Auftritte auf roten Teppichen in den vergangenen Monaten quasi ausgesetzt – ein Fakt, den Herzogin Kate mit ihrem Auftritt in einem goldenen Pailetten-Kleid auf einen Schlag wieder wett machte. Ihr Look: glänzend, glamourös und einfach unglaublich schön anzusehen. Welche drei Dinge uns besonders ins Auge stachen.

William und Kate bei der Bond-Premiere
Royales Super-Couple! William und Kate auf dem roten TeppichFoto: Getty Images

Auch interessant: Schön wie Kate! 5 geniale Tipps für mehr Volumen im Haar

Jenny Packham gehört zu Kates Lieblingsdesignern

Zahlreiche Abend-Outfits der Herzogin gehen auf das Konto von Jenny Packham, einer britischen Designerin, die 1988 ihre ersten Entwürfe in London präsentierte. Dabei ist Kate nicht die einzige prominente Kundin, auch Stars wie Keira Knightley oder Jennifer Aniston wurden bereits in den Kreationen von Jenny Packham gesehen. Wer’s der Herzogin nachmachen will, muss ein bisschen was investieren: Kates Kleid in seiner Urform soll sich laut gut informierten Twitter-Usern einst preislich im mittleren vierstelligen Bereich bewegt haben. Der Haken: Das Modell Bond-Premiere ist wohl inklusive Umhang und V-Auschnitt eine royale Spezialanfertigung und in dieser Form zumindest aktuell nicht erhältlich.

Kates Kleid von hinten
Auch in der Rückansicht ein echter Hingucker: Kates Cape-Kleid bei der Bond-PremiereFoto: Getty Images

Details erhöhten den Glamour-Faktor

Ganz Kate-untypisch setzte die Herzogin diesmal nicht nur auf ein Hingucker-Dress und hielt den Look darüber hinaus dezent: Zum bodenlangen Cape-Kleid mit Hingucker-V-Ausschnitt, über und über mit Pailetten besetzt, kombinierte die Dreifach-Mama extrem auffällige Gold-Ohrringe des Labels „Onitaa London“ in Kreisform. Dazu trug sie ebenfalls goldfarbene Pumps von Aquazzura, die unter der Robe hervorlugten – ganz nach dem Motto: Wenn schon, denn schon!

Auch interessant: Erkennen Sie die Besonderheit bei Herzogin Kates Karo-Look?

Herzogin Kate Bond-Premiere
Extrem edel irkte die Hochsteckfrisur der Herzogin – das perfekte Detail, um den Glamour-Look zu komplettierenFoto: Getty Images

Kates Frisur überraschte

Und noch ein Detail erhöhte den Glamour-Faktor der Herzogin: Kate, die sonst ihr Haar gern offen trägt, hatte sich für die Bond-Premiere die Haare raffiniert hoch- und am Hinterkopf zusammenstecken lassen. Blick frei auf die funkelnden Ohrringe und das strahlende Lächeln der Frau von Prinz William! Beim Make-up setzte sie allerdings auf Altbewährtes: dezentes Augen-Make-up mit Hervorhebung der dunklen Akzente, die Lippen in Nude gehalten. Mehr brauchte es aber auch nicht, um diesen Look perfekt zu machen.