Im Spitzenkleid zur Charity

Herzogin Kate ganz glamourös! Ihr Designer-Look im Check 

Für die Charity-Veranstaltung „Royal Variety Performance“ in London schmissen sich Prinz William und Herzogin Kate ordentlich in Schale: ER im klassischen, schwarzen Smoking, SIE von Kopf bis Fuß in edle Designer-Pieces gehüllt. STYLEBOOK macht den Glamour-Check!

Herzogin Kate

Aufregender Look: Kate im semitransparenten Abendkleid von Alexander McQueen
Foto: Getty Images

Zum dritten Mal statteten Kate und William der Wohltätigkeits-Gala im London Palladium Theatre ihren Besuch ab, zum dritten Mal in Folge entschied sich die Herzogin dabei für semitransparente Designerlooks: 2014 fiel ihre Wahl auf eine schwarze Spitzen-Kreation von Diane von Fürstenberg, drei Jahre später führte sie ein hellblaues Glitzermodell von Jenny Packham aus, und 2019 zeigte sich die Royal-Lady in einem bodenlangen Abendkleid von Alexander McQueen und sorgte damit für glamouröse – und aufregende – Fashion-Momente!

Hingucker-Dress

Transparente Puffärmel, ein tiefer Ausschnitt hinten, ein eleganter Herzausschnitt vorne und ein schwarzes, samtiges Taillenband machten den eleganten Look perfekt und setzten Kates Figur nebenbei perfekt in Szene. Besonders schmeichelhaft: der fast schon meerjungfrauartige Schnitt mit engem Oberteil und an den Beinen weit auslaufendem Rock.

Auch interessant: Ein Kleid, drei Farben! Warum Kate diesen Schnitt so liebt

Herzogin Kates Tasche

Kostspielige Accessoires: Kates Verlobungs- und Ehering und ihre Designerclutch von Jimmy Choo
Foto: Getty Images

Designer trifft auf Designer

Während die Dreifach-Mama sonst gerne teure und günstige Pieces mixt, setzte sie an diesem Abend auf einen All-Over-Designerlook: Zum McQueen-Kleid kombinierte sie spitze, schwarze Pumps (ca. 695 Euro) und eine samtige Clutch (ca. 725 Euro) von Jimmy Choo sowie goldene Statement-Ohrringe von Erdem (ca. 1100 Euro). Auf weitere Accessoires verzichtete sie, Kleid und Ohrringe fielen wohl schon aufregend (und teuer) genug aus.

Auch interessant: Diese vier Dinge hat Herzogin Kate immer in ihrer Handtasche

Auch beim restlichen Styling hielt sich die Herzogin zurück, entschied sich für den typischen Kate-Look mit großen Wellen, betonten Augen und nudefarbenem Lippen und sorgte so gekonnt dafür, dass der Look nicht too much wurde. Glamouröser geht’s nicht!