Fashion-Favorit der Herzogin

Ein Kleid, drei Farben! Warum Kate diesen Schnitt so liebt

Herzogin Kate
Ein Kleid, von dem Herzogin Kate offensichtlich nicht genug kriegen kann
Foto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

Herzogin Kate hat in diesem Jahr den Fashion-Turbo eingelegt und das ein oder andere Style-Experiment gewagt. Aber es gibt einige Pieces im royalen Kleiderschrank, denen sie einfach nicht abschwören möchte – und gleich mehrfach besitzt. Das königsblaue Kleid etwa, das sie jetzt in London präsentierte. STYLEBOOK weiß, warum die Dreifach-Mama von dem Dress einfach nicht genug kriegen kann.

Bei der Eröffnung des Charity-Projektes „National Emergencies Trust“ in London überzeugte Kate mit schlichter Eleganz und setzte dabei outfittechnisch auf Altbewährtes. Sie führte ein dunkelblaues Kleid von „Emilia Wickstead“ aus. Das kam Ihnen irgendwie bekannt vor? 2017 zeigte Kate sich in einem sehr ähnlichen Modell in Deutschland, im Mai 2019 trug sie ein vergleichbares Outfit in London. Der einzige Unterschied zwischen den drei Looks: Die Farbe. Für Kates Style-Recycling gibt es zwei Gründe.

Herzogin Kate

Bei einem Auftritt in London 2019 führte Kate ihr Lieblingskleid in Royalblau aus
Foto: Getty Images

Kates Style-Recycling erklärt

Erstens: Mit seinen langen Ärmeln, der knieumspielenden Rocklänge und dem U-Boot-Ausschnitt in einer hochgeschlossenen Light-Version ist ihr Lieblingskleid zeitlos schön, überzeugt durch Zurückhaltung als durch auffälliges Design. Zweitens: Der Schnitt ist schmeichelhaft. Dank der langen Abnäher in der Taillenpartie sitzt das Kleid wie angegossen und zaubert eine feminine Taille. Unterstützt wird der Figurschmeichler-Effekt durch den gleichfarbigen Gürtel, der gekonnt die schmale Taille der Herzogin in Szene setzt.

Auch interessant: Warum Kates Outfits in Pakistan enttäuschend waren

Wenn Kate ihr Lieblingskleid auspackt, bleibt sie auch beim restlichen Styling dem klassischen Look treu. In London kombinierte sie zum All-Time-Favourite-Dress jetzt spitze, schwarze Lackpumps von „Jimmy Choo“ (ca. 540 Euro), eine schwarze Clutch in Kroko-Optik sowie Saphir-Ohrringe von Lady Di, die Prinz William ihr 2011 geschenkt hatte.

Klassisch in kühlem Rosa

Herzogin Kate

Schon 2017 wusste Kate ganz genau, was ihr steht: In Hamburg führte sie ihren Lieblings-Kleider-Schnitt in der rosa Version aus.
Foto: Getty Images

Nudefarbene Pumps von „Gianvito Rossi“ und eine rote Clutch von „Anya Hindmarch “ machten den Look damals perfekt. Der Effekt war auch 2017 bereits der gleiche wie bei ihrem aktuellen „Emilia Wickstead“-Style: Die Herzogin wirkte mühelos gut angezogen, die Figur perfekt in Szene gesetzt – ein Look, den sie auch zwei Jahre später noch genau so tragen könnte.

Auch interessant: Diese vier Dinge hat Herzogin Kate immer in ihrer Handtasche

Zeitlos schön in Grün

Herzogin Kate

Auch in grün ein Hingucker: Herzogin Kate im Mai 2019 in London
Foto: Getty Images

Im Mai diesen Jahres führte Kate ihren Lieblings-Kleider-Schnitt in der grünen Variante aus. Dieses Mal mit etwas tieferem Ausschnitt und zurückhaltenden, nudefarbenen Accessoires. Die Handtasche von „Mulberry“ und die altbekannten Pumps von „Gianvito Rossi“ machten den Komplett-Look erneut zu einem zeitlos schönen Volltreffer! Kein Wunder also, dass Kate immer wieder zu dem Kleid greift.