Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von wegen kleinkariert!

Erkennen Sie die stylische Besonderheit bei Herzogin Kates Karo-Look?

Herzogin Kate
In London setzte Kate auf eine stylische Rot-Schwarz-Kombi – STYLEBOOK erklärt, was sie dabei richtig machte!Foto: Getty Images

Klassische Pieces stilvoll kombinieren, ohne dass der Look spießig wird – ein echter Balance-Akt, den Herzogin Kate (fast immer) mühelos meistert. Bei einem Auftritt in London stellte sie ihr Stilgefühl jetzt wieder unter Beweis und zeigte sich in einem ganz besonderen Hingucker-Look, optische Täuschung inklusive.

Beim Blick auf die Bilder, die Herzogin Kate im Karo-Look bei ihrem jüngsten Termin in London zeigen, stellt sich die Frage: Ist es ein Kleid, in dem die Frau von Prinz William durch die Gänge des „Victoria and Albert“-Museums schreitet, oder ist es doch ein Zweiteiler?

Herzogin Kate im Karo-Look
Rock-Kombi oder Kleid – erkennen Sie’s?Foto: Getty Images

Auf den zweiten Blick wird klar, dass es sich bei Herzogin Kates Karo-Look nicht etwa um eine stylische Plisseerock-Blazer-Kombi handelt, sondern um ein geschickt verarbeitetes Dress. Ursächlich für die optische Style-Täuschung ist die Naht auf Hüfthöhe – genau dort, wo normalerweise ein Blazer enden würde. Die sorgt für eine optische Unterteilung des Designer-Kleids von Alessandra Rich (ca. 643 Euro) und macht es einmal mehr zum stylischen Hingucker. Das leicht verschoben angesetzte Hahnentrittmuster von Kleidober- und -unterteil verstärkt dabei den Blazer-und-Rock-Effekt.

Herzogin Kates Karo-Look – ganz schön stylisch!

Daneben punktet das Dress mit klassischen Details wie Kragen, Knopfleiste und leichter A-Linien-Passform – letzteres dürfte für die Royal-Lady, die sich immer wieder in vergleichbare Schnitte hüllt, definitiv ein Kauf-Argument gewesen sein. Gleichzeitig wirkt es nicht altbacken oder bieder. Wie das geht? Süße Puffärmelchen, ein tiefer Ausschnitt und vor allem die rot-schwarze Farbgebung sorgen dafür, dass Herzogin Kates Look auf der stylischen Seite bleibt.

Auch interessant: Wow-Look! Herzogin Kates Style-Highlights stecken unterm Mantel

Kate in London
In Sachen Schmuck dachte sich Kate wohl mehr ist mehr und kombinierte Statement-Ohrringe zu jeder Menge KettenFoto: Getty Images

Passend zum Dress kombinierte Kate dunkle Accessoires: schwarze Pumps mit goldener Statement-Schnalle von Jennifer Chamandi London (ca. 675 Euro) und eine schwarze Mulberry-Clutch, ebenfalls mit goldener Deko. Dem Gold-Look blieb sie auch beim Schmuck treu und wählte als Kontrast zu ihrem Designer-Look chunky Creolen, die es auch günstig bei Labels wie &OtherStories oder Asos zu shoppen gibt. Mit mehreren feinen Goldkettchen, ihren typischen Föhnwellen und einem natürlichen Make-up rundete Kate ihren gar nicht mal so klassischen Museums-Look gekonnt ab.