Star-Talk auf der Beauty-Messe

GNTM-Toni: »Ich bin oft mit meinem Style angeeckt

Toni Dreher, Leoobalys, Jana von Oheimb-Rosta
Model Toni Dreher (2.v.l.), Instagram-Star Leoobalys (2.v.r) und Make-Up-Artistin Jana von Oheimb-Rosta (r.) stellten sich auf der GLOW unseren Style-Fragen
Foto: STYLEBOOK

Wie findet man eigentlich seinen ganz eigenen Style? Diese Frage stellten wir beim STYLEBOOK-Talk auf der Beauty-Messe „Glow“ Stars aus der Beauty- und Fashion-Szene: Neben Instagram-Star Leoobalys und Make-up-Artistin Jana von Oheimb-Rosta stand uns auch GNTM-Gewinnerin Toni Dreher Frage und Antwort und verriet dabei, wie sie ihre ganz besonderen Looks kreiert.

2018 überzeugte sie Model-Mama Heidi mit ihrem Style, im gleichen Jahr polarisierte sie im Netz mit abrasierten Augenbrauen: Keine Frage, Toni Dreher fällt auf. Auch ihr Outfit auf der „Glow Convention“ war alles andere als 0815: helle, weite Leinenhose, ein weit aufgeknöpftes Lederhemd, Plateau-Absätze und ein Blumen-Hut, den wohl nur das Model so tragen konnte, dass er extrem stylisch und nicht altbacken wirkte. Wie Toni das gelingt? Die 19-Jährige setzt auf Stilbrüche und wilde Kombis, mixt Vintage mit neuen Trends. Und traut sich was!

Toni Dreher

Wo GNTM-Gewinnerin Toni auftaucht, sorgt sie mit ihrem Look für Wow-Momente
Foto: dpa Picture Alliance

Wie findet man seinen Style?

 „Ich habe meistens Sachen getragen, bei denen meine Eltern entweder den Kopf geschüttelt oder einfach nicht verstanden haben, warum ich das mag.“ Mit der Zeit sei das noch extremer geworden: „Ich feiere einfach Sachen, die für andere eher hässlich oder vielleicht sogar Abfall sind. Ich mag es einfach, aus allem mein Eigenes zu machen. Sei es ein normales T-Shirt oder ein anderes Basic-Teil – ich versuche es immer so zu ändern und zu stylen, dass es zu mir passt.“

Toni Dreher, Leoobalys, Jana von Oheimb-Rosta

Toni, Leo und Jana sind sich einig: Wer seinen eigenen Style finden will, muss experimentierfreudig sein!
Foto: STYLEBOOK

Auch Make-up-Artistin Jana von Oheimb-Rosta hat in ihrer Teenie-Zeit in den 80er-Jahren stiltechnisch das ein oder andere Experiment gewagt: „Ich habe einfach mal meine Haare abgeschnitten, die Farbe gewechselt und mit Lidschatten experimentiert“, erzählt sie. Auch wenn sie damals viel ausprobiert hat – mittlerweile ist sie wieder zur Natürlichkeit zurückgekehrt.

Und wie sieht es in Sachen Style-Vorbilder aus?

Zu Tonis Vorbildern zählen Supermodels wie Bella Hadid, aber vor allem mit dem Style des US-amerikanischen Models Slick Woods kann sich die 19-Jährige identifizieren, „weil ihr Look einfach so anders ist. Sie hat ja auch eine Zahnlücke und fällt in der Menge richtig auf.“ Social-Media-Star Leoobalys lässt sich dagegen am liebsten durch Instagram inspirieren oder holt sich Rat von ihrer Mama: „Mit ihr bespreche ich immer, was ich trage.“

GNTM-Toni auf der Glow

Wenn es nach ihrer Mutter gegangen wäre, wäre der Hut von GNTM-Toni eigentlich im Müll gelandet 
Foto: Getty Images

Das sieht bei der GNTM-Gewinnerin ganz anders aus. Den Blumenhut, den Toni beim STYLEBOOK-Talk trug, gehörte nicht zu den Lieblingsteilen ihrer Mutter, im Gegenteil. „Mein Outfit von heute hatte ich erst ohne den Hut an, da habe ich mich total leer gefühlt. Meine Mama wollte den Hut eigentlich wegschmeißen, aber ich wollte ihn haben und versuchen, ihn so zum Outfit zu kombinieren, dass es für mich passt. Erst dann war es für mich auch ein kompletter Look.“

Auch interessant: Das sind die Hut-Trends für jeden Anlass und jede Gesichtsform

Und wie findet man denn nun seinen eigenen Style?

In diesem Punkt sind sich alle drei Expertinnen einig: Ein Geheimrezept gibt es nicht. Im Endeffekt muss jeder ausprobieren, was ihm gefällt und sich dabei immer treu bleiben. Dann klappt’s auch garantiert mit dem ganz individuellen Look.

Themen