Mode-Designerin Misha Nonoo

Diese Frau hat Meghan und Prinz Harry verkuppelt

Meghan Markle und Misha Nonoo
Meghan Markle und Misha Nonoo beim New Yorker „CFDA/Vogue Fashion Fund“-Award im November 2015. Beide tragen natürlich Misha Nonoo
Foto: Getty Images

Disney hätte es nicht besser machen können: Meghan Markle (36), Amerikanerin, Schauspielerin, bürgerlich und bereits verheiratet gewesen, wird im Mai 2018 Prinz Harry (33) heiraten. Anders als im Märchen, verkuppelte jedoch keine Fee die beiden, sondern Mode-Designerin Misha Nonoo (30). Wer ist also die gute Freundin des Paares?

 Diese lernte ihre bald royale Freundin vor einigen Jahren während eines Abendessens in Miami kennen. Seitdem gilt Nonoo als enge Freundin von Meghan Markle. Aber es gab eigentlich noch einen Helfer.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Mishas Ex-Mann, der Kunstexperte Alexander Gilkes (38), von dem sie sich erst im Oktober 2016 scheiden ließ, ging mit Harry und seinem Bruder William (35) aufs in Eton aufs Elite-Internat. Bis heute ist er mit Harry und dessen Cousinen Eugenie (27) und Beatrice (29) von York, eng befreundet. Sogar bei der Hochzeit von William und Kate 2011 waren Alexander Gilkes und Gattin Misha als Gäste dabei. Und Alexanders jüngerer Bruder Charlie datete einige Zeit Kates Schwester Pippa Middleton (34).

Auch interessant: Pippa Middleton versucht sich als Mode-Designerin

Wer ist Misha Nonoo?

Die Wahl-New Yorkerin mit irakisch-britischen Wurzeln, ist im Bahrain geboren und in London aufgewachsen. Misha Nonoo gründete ihr gleichnamiges Modelabel, nachdem sie 2013 Finalistin beim „CFDA/Vogue Fashion Fund“ war. Nur zwei Jahre später wurde sie von Forbes in die legendäre Ranking-Liste „30 under 30“ (die 30 erfolgreichsten Menschen unter 30 Jahren) für 2015 aufgenommen.

“The Misha!” created by @cnaselli for @tresemme

A post shared by MISHA NONOO (@mishanonoo) on

Der Stil von Misha Nonoo ist clean, minimalistisch, elegant und ausschließlich in den Farben Schwarz und Weiß gehalten. Nur vereinzelt taucht manchmal ein rotes Kollektionsteil auf. Preislich liegen die Teile im höherem Preissegment, so kostet ein Hemd circa 300 Euro und ein Blazer liegt bei knapp 500 Euro. Promis wie Olivia Palermo (31), Karolina Kurkova (33) oder Emma Watson (27) mögen ihre Designs. 

Just some abs and some baps from Russia and beyond 😜💋💥 @irinashayk #cfdaawards #naughtysquare

A post shared by MISHA NONOO (@mishanonoo) on

Meghan Markle

Die Welt blickte am 25. September bei den Invictus Games (paralympische Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten) auf Meghan Markle – und ihre Bluse von Misha Nonoo
Foto: Getty Images

Wird sie Meghans Hochzeitskleid designen?

Tendenziell stammen die Hochzeitskleider der royalen Bräute von einem lokalen Designer. So heiratete die englische Herzogin Kate (35) in Alexander McQueen, Prinzessin Letizia von Spanien (45) trug ein Brautkleid vom spanischen Designer Manuel Pertegaz und als die Australierin Mary (45) den Kronprinzen Frederik von Dänemark (49) ehelichte, bewunderte die Welt ihr Hochzeitskleid vom dänischen Designer Uffe Frank. Aber: Im Gegensatz zu Gattinnen zukünftiger Thronfolger, kann sich Meghan Markle einen lockeren Dresscode erlauben . Und vielleicht auch die traditionsreiche Designerwahl erstmals brechen? Einen Hochzeits-Jumpsuit à la Solange Knowles (31) hätte Freundin Nonoo jedenfalls schon im Programm. Allerdings ist das Kleidungsteil, wie hätte es beim „Meghan-Effekt“ anders sein können, aktuell ausverkauft.

Misha Nonoo in Misha

Misha Nonoo in Misha Nonoo beim „CFDA/Vogue Fashion Fund“-Award Anfang November 2017 in New York

Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!