Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Bei Dior-Show in Paris

Beatrice Borromeo bringt No-Go-Style zurück

Beatrice Borromeo in Dior
Beatrice Borromeo kam klassisch-elegant zur Dior-Show in Paris – ein Detail machte uns dabei aber stutzig...Foto: Getty Images

Beatrice Borromeo ist die Frau von Monaco-Royal Pierre Casiraghi, extrem stylisch und Front-Row-Dauergast. In ihrer Rolle als Dior-Markenbotschafterin gehört die Pariser Fashion Show des Luxuslabels zum Pflichtprogramm der gebürtigen Italienerin. Für das Glamour-Event in der französischen Hauptstadt schmiss sich die Zweifach-Mama denn auch ordentlich in Schale und brachte dabei einen fragwürdigen Style zurück, den wir längst ad Acta gelegt hatten.

Für ihren Fashion-Week-Auftritt hatte sich Beatrice Borromeo von Kopf bis Fuß in creme- und nudefarbene Dior-Pieces gehüllt, mit dabei: ein zweireihiger Blazer und ein dazu passender Falten-Minirock aus der Herbst-22-Kollektion sowie eine Lady-Dior-Bag im gleichen Nude-Ton wie ihre Glattleder-Pumps. Auf den ersten Blick ein extrem edler Monochrom-Look mit allem, was dazugehört. Auf den zweiten Blick entdeckten wir allerdings ein ehemaliges Trend-Piece, das wir schon lange abgeschrieben hatten.

Auch interessant: Monochrom ist Trend! Wie wir einfarbige Looks jetzt tragen

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Beatrice Borromeo bringt die weiße Strumpfhose zurück

Gemeint ist die Strumpfhose des Fashion-Profis. Denn: Den cremefarbenen Monochrom-Style zog die 36-Jährige bei der Dior-Show selbst bei ihrem Beinkleid durch, was dafür sorgte, dass Beine und Schuhe wie aus einem Guss wirkten. Ein Fashion-Statement, das an die Herrenmode aus Renaissance-Zeiten oder Ballett-Outfits erinnerte und spätestens seit der Bunte-Strumpfhosen-Phase in den 2000ern von unserem Radar verschwunden war – bis jetzt!

Auch interessant: 5 Strumpfhosen-Trends, die für Abwechslung sorgen

Seit der „Haute Couture Spring/Summer 2020“-Show von Chanel, bei der Virginie Viard Gigi Hadid, Kaia Gerber und Co. in semitransparenten, weißen Strumpfhosen über den Runway schickte, erobert sich das helle Beinkleid Stück für Stück sein Fashion-Territorium zurück. Beatrice Borromeo lieferte mit ihrem Dior-Look jetzt den endgültigen Beweis für das Comeback der Puder-Strumpfhosen.

Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo
Stylisches Doppel: Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo bei der Dior-Show in Paris.Foto: Getty Images

Wird sich die weiße Strumpfhose auch im Alltag durchsetzen? Fraglich! Der Style mag zwar klassisch und schick anmuten, wirkt aber dennoch ziemlich ungewohnt. Denn während wir uns sonst die Beine gerne gebräunter schummeln, bewirken pudrig-weiße Beinkleider logischerweise das genaue Gegenteil: Sie bekommen einen blassen Touch, das extrem matte, fast schon pudrige Finish tut sein Übriges. Ein Trend-Anwärter, der definitiv Geschmacksache ist…

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für