Outfit-Upgrade

Mit diesen simplen Tricks werden Schals zum Hingucker

Der Winter kann modisch ganz schön trist sein. Da hilft nur eins: Mit coolen Schals arbeiten. STYLEBOOK hat die besten Styling-Ideen für jeden Typ.

Es muss nicht immer gleich ein neuer Mantel oder eine sündhaft teure Designertasche sein. Aktuell im Trend sind Schals mit großem Statement-Druck wie bei Balenciaga, knallige Farben und der Klassiker unter den Mustern: Karos. Und wer diese auch noch richtig in Form bringt, kann bald jeden Look spielend leicht aufwerten.

Streetstyle Schal

Diesen Winter sind Schals angesagt, als kämen Sie direkt aus Fan-Kurve im Fußballstadion
Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

Für Mode-Profis

Ebenfalls ein Hingucker: den Schal als Kapuze tragen. Einfach das Teil einmal um den Hals schlingen und über den Kopf ziehen. Schützt nicht nur vor leichtem Regen, sondern sieht auch besonders elegant aus.

Anzeige: Den Minusgraden trotzen – Kaschmirschals halten dich bei jedem Wetter warm!

 

Streetstyle roter Schal

Der Schal ist DAS Fashion-Accessoire des Winters und macht jeden Look Streetstyle-tauglich
Foto: Getty Images

Auch interessant: Das Hilft gegen Mottenlöcher im Lieblingsschrank

Für Wickel-Liebhaberinnen

Der Sinn des Schals ist natürlich immer noch, sich bei Kälte schön warm zu halten. Deshalb sollten alle kälteempfindlichen Schalträger auf die bewährten Wickeltechniken setzen. Ob klassisch einmal um den Hals geschlungen mit locker hängenden Zipfeln oder fest zu einem Schlauch gewickelt –hier ist alles erlaubt.

Streetstyle Kopenhagen

Mehrfach um den Hals gewickelt sieht ein langer Schal nicht nur super aus, er hält gleichzeitig auch richtig warm

Natürlich ist auch die Schlinge ein All-Time-Favourite und sieht zu jedem Look gut aus. Wer einen Schritt weiter gehen will, sollte sich an einer Wickel-Schlingen-Kombi probieren. Dafür einen längeren Schal doppelt legen und einmal um den Hals wickeln. Ein Ende sollte jetzt die Schlinge sein, das andere Ende die offene Seite sein. Die offenen Enden im Anschluss einfach durch die Schlinge ziehen, fertig.

Street Style

Schals in der klassischen Wickeloptik gehen immer
Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Für Tuch-Trägerinnen

Ob quadratisch oder dreieckig, das Tuch ist eine schöne Alternative zum typischen langen Schal. Klassisch wird es einfach um den Hals geschlungen, so dass das Dreieck vorne wie ein Wasserfall fällt. Ein großes Tuch lässt sich auch ideal wie ein Poncho um die Schultern legen – das hält extra warm!

Tuch als Dreieck tragen

Sieht immer gut aus: Das Tuch als Dreieck locker um den Hals geschlungen.

Tolle Schals und Tücher gibt es auch im STYLEBOOK-Shop:

 Der Gürtel-Trick

Wer gar nicht wickeln oder knoten will, der setzt auf den neusten Styling-Favoriten: Den Schal oder das Tuch über die Schultern legen und mit einem Gürtel in der Taille fixieren. Sorgt sofort für eine schöne Sanduhr-Silhouette und wertet jedes Outfit auf.

Tuch mit Gürtel stylen

Wenn aus einem Tuch ein neues Kleidungsstück wird: Mit einem Gürtel lässt sich ein cooler Look stylen.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!