Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Aufgeklärt!

Vaginaler vs. klitoraler Orgasmus – was ist der Unterschied?

Frau krallt sich in Kissen fest
Der weibliche Orgasmus – ein komplexer Prozess! Über die vermeintlichen Unterscheide zwischen vaginalem und klitoralem Höhepunkt sprach STYLEBOOK mit einer Gynäkologin.

Der Orgasmus beim Mann ist eine ziemlich deutliche Angelegenheit. Um den Orgasmus der Frau ranken sich dagegen immer noch viele Mythen. Einer davon ist die Diskussion um den klitoralen und vaginalen Orgasmus. STYLEBOOK klärt im wahrsten Sinne des Wortes auf.

Eines lässt sich wohl mit Sicherheit sagen: Der Weg zum weiblichen Orgasmus ist eine komplexe Angelegenheit. Dabei ist häufig die Rede von klitoralen und vaginalen Höhepunkten – aber ist einer besser als der andere? „Da muss ich gleich mal mit einem Mythos aufräumen“, sagt Dr. med. Mandy Mangler, Chefärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Berliner Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum. „Es gibt zwischen beiden Orgasmen keinen Unterschied. Frauen können nämlich ohne Beteiligung der Klitoris keinen Orgasmus haben. Egal, ob die Penetration mit dem Penis oder einem Dildo erfolgt: Wird die Klitoris nicht stimuliert, gibt es keinen Höhepunkt.“ Klitoraler vs. vaginaler Orgasmus – was ist also der Unterschied?

Auch interessant. Sex in der Schwangerschaft – was die Expertin sagt

Was ist ein vaginaler Orgasmus?

Tatsächlich ist die Klitoris mehr als nur der sichtbare „Kitzler“, wie er umgangssprachlich auch gerne genannt wird. „Es hängt von der Sexstellung und der Größe des Penis ab, welcher Teil der Klitoris stimuliert wird“, erklärt Dr. med. Mandy Mangler. „Der untere Teil der Klitoris liegt nahe der Vagina. Je nachdem, ob der untere oder obere Teil der Klitoris stimuliert werden, kann sich das unterschiedlich anfühlen.“ 

Auch interessant: Nippelorgasmus – Mythos oder Fakt? Eine Ärztin klärt auf

Wenn man von der Größe des Penis spricht, bedeutet das nicht zwangsläufig: je größer der Penis, desto besser. „Es kommt vielmehr darauf an, dass Vagina und Penis anatomisch zueinanderpassen“, weiß die Gynäkologin. „Manche Frauen brauchen einen kleinen Penis, um den unteren Teil der Klitoris entsprechend zu stimulieren, andere einen größeren Penis.“ 

Auch interessant: Orgasmus vortäuschen – mehr als die Hälfte der Frauen kennt das

Fazit: Das Pendant zum Penis ist die Klitoris

Was für den Mann der Penis ist, ist für die Frau die Vagina – „das ist ein Irrglaube, der sich nach wie vor hartnäckig hält“, sagt die Gynäkologin. „Klitoris und Penis sind das gleiche, nicht Vagina und Penis. Für einen Orgasmus braucht man die Klitoris – ein Organ, das größer ist als viele denken. Wer sich einmal die Anatomie genauer anschaut, wird feststellen, wie ähnlich der Aufbau von Klitoris und Penis wirklich ist.“

Quelle

– mit fachlicher Beratung von Dr. med. Mandy Mangler, Chefärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Berliner Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für