Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was ist dran?

Nippelorgasmus – Mythos oder Fakt? Eine Ärztin klärt auf

Frau beim Orgasmus
Dank Brustwarzen-Stimulation zum Nippelorgasmus? STYLEBOOK fragte bei einer Ärztin nach, ob das überhaupt möglich istFoto: Getty Images

Brustwarzen zählen zu den erogenen Zonen einer Frau. Doch wie empfindsam sind Nippel wirklich? Und kann man mit den richtigen Berührungen tatsächlich einen Orgasmus auslösen? STYLEBOOK hat nachgefragt.

Brustwarzen spielen bei vielen Frauen – und auch Männern – eine wichtige Rolle beim Sex, es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sie zu stimulieren. Man kann an ihnen knabbern, sie streicheln oder mit Eiswürfeln massieren. Doch wie weit kann das Lustgefühl gehen? Wirklich bis hin zum Höhepunkt? STYLBOOK hat eine Gynäkologin zum Thema Nippelorgasmus befragt.

Auch interessant: Multiple Orgasmen – kann das wirklich jede Frau?

Nippel sind Orgasmus-Beschleuniger

„Einen eigenständigen Nippelorgasmus gibt es nicht“, klärt Dr. med. Mandy Mangler, Chefärztin für Gynäkologie und Geburtsmedizin am Berliner Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, gleich zu Beginn auf. Denn: Ohne dass die Klitoris miteinbezogen wird, können Frauen keinen Höhepunkt haben. „Das lustvolle Spiel mit den Nippeln kann aber schneller zum Orgasmus führen“, erklärt die Gynäkologin. „Wenn man die Brustwarzen stimuliert, schüttet der Körper Prolaktin und Oxytocin aus. Beide Hormone werden auch beim Orgasmus hervorgerufen. Die Stimulation der Nippel kann also ein Turbo-Booster für den Orgasmus sein. Es kann ihn auch intensivieren.“ 

Auch interessant: Schrumpft der Busen durch Krafttraining?

Wie so oft, ist das aber individuell verschieden. „Bei manchen Frauen wirkt die Stimulation der Nippel extrem Orgasmus-verstärkend. Andere wiederum empfinden gar nichts, wenn man ihre Brustwarzen berührt“, sagt Dr. med. Mandy Mangler. Das bestätigt auch eine 2006 veröffentlichte Studie aus England. Darin gaben 81,5 Prozent der befragten Frauen zwischen 17 und 29 Jahren an, dass die Stimulation ihrer Brustwarzen ihre Lust immens steigere. 7,2 Prozent fanden es dagegen eher abtörnend.  

Auch interessant: Vaginaler vs. klitoraler Orgasmus – was ist der Unterschied?

Frauen mit kleinen Brüsten haben einen Vorteil

Wie erogen die Nippel sind, hängt auch von der Größe der Brust ab. „In Brustwarzen sind auf kleinstem Areal viele Nervenenden existent“, erklärt Dr. med. Mandy Mangler. „Bei Frauen mit kleineren Brüsten ist die Zone, in der die Nervenenden aufeinandertreffen, entsprechend kleiner und damit oft auch sensibler. Bei Frauen mit großen Brüsten fällt die Nervendichte meist geringer aus. Sie empfinden es deswegen mitunter als unangenehm, an den Nippeln berührt zu werden.“ 

Quelle
Studie des National Center for Biotechnology

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen