Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

STYLEBOOK Beauty Bag

7 Shampoos für Frauen, die uns überzeugt haben

Frau mit Haaren
Für jedes Haar das richtige Shampoo – die STYLEBOOK-Redaktion verrät ihre FavoritenFoto: Unsplash/Element5 Digital

Locken, trockene Spitzen, eine empfindliche Kopfhaut oder extrem schnell nachfettend – jedes Haar braucht eine individuelle Pflege. Wir verraten, mit welchen Shampoos wir unsere Haare am liebsten pflegen.

„Schauma 7-Kräuter-Shampoo“ von Schwarzkopf

Empfohlen von Anna-Lena, Redakteurin STYLEBOOK
In puncto Shampoo mache ich keine Experimente! Seit Jahren greife ich nur zum „Schauma 7-Kräuter-Shampoo“ von Schwarzkopf (400ml, ca. 1 Euro). Der Grund: Das silikonfreie Shampoo ist gefühlt das einzige, das die Haare nicht unnötig weich macht und keinen extrem starken Duft hat. Stattdessen erfüllt es einfach seinen Zweck: Es reinigt und lässt die Haare danach nicht überpflegt wirken. Allerdings brauche ich danach immer eine Spülung für die Spitzen, weil die nach dem Waschen – diversen Blondierungsversuchen sei Dank – ziemlich trocken und nahezu unkämmbar sind. Da kann mein Lieblings-Shampoo alleine nichts ausrichten…

Auch interessant: Haarpflege-Neuheiten bei Dm, Douglas, Rossmann & Sephora im Check

„Strawberry Clearly Glossing“ von The Body Shop

Empfohlen von Daniela, Redaktionsleitung STYLEBOOK
Ich bleibe keinem Shampoo lange treu und wechsle gerne. Seit einiger Zeit verwende ich für mein lockiges, trockenes Haar das „Strawberry Clearly Glossing“-Shampoo von The Body Shop (250ml, ca. 7 Euro). Es riecht nicht nur wunderbar nach Erdbeeren (laut Produktinfo sollen die aus Italien kommen!), sondern lässt das Haar wie versprochen glänzen und weich wirken. Es kommt ganz ohne Silikone daher und ist zu 100 Prozent vegan.

„Basisches Pflegeshampoo“ von Siriderma

Empfohlen von Sabrina, Product & Business Managerin
Das „Basische Pflegeshampoo“ von Siriderma (250 ml, ca. 14 Euro) ist mein Favorit, lästige Schuppen und unangenehm juckende Kopfhaut bin ich so in nur wenigen Wochen los geworden. Das Produkt ist frei von Alkohol, Paraffin, Wollwachs und anderen organisch synthetischen Konservierungsstoffen. Die Haare fühlen sich lange frisch gewaschen an und der dezente Duft rundet das Shampoo für meinen Geschmack perfekt ab.

Auch interessant: Was tun gegen trockene Kopfhaut, die schuppt?

„Langzeit Volumen“ von Guhl

Empfohlen von Rita, Redakteurin TECHBOOK
Ich war in der Vergangenheit nicht besonders treu, was die Wahl meines Shampoos angeht. Doch seit einiger Zeit komme ich immer wieder auf ein Produkt zurück: das „Langzeit Volumen“-Shampoo von Guhl. Der Duft lässt sich schwer beschreiben, riecht aber richtig lecker – nach Sommer und guter Laune. Der Duft bleibt lange im Haar haften, ohne dabei in irgendeiner Weise aufdringlich zu sein, außerdem ist das Shampoo recht ergiebig. Ich habe sehr langes, leicht gewelltes, feines Haar – ein Produkt zu finden, das es weder beschwert, noch zu sehr krisseln lässt, ist gar nicht so einfach. Doch bei Guhl fühle ich mich gut aufgehoben und habe mittlerweile auch die Spülung und das Styling-Spray der Reihe im Bad stehen.

„Ei-Öl Glanz-Shampoo“ von Rausch

Empfohlen von Katharina, Redakteurin FITBOOK
Früher habe ich mich am laufenden Band durch Drogerie-Shampoos getestet, seit gut zwei Jahren bin ich nun dem superreichhaltigen „Ei-Öl Glanz-Shampoo“ von Rausch (200 ml/ca. 10 Euro) treu. Die Kombination aus Weizenkeim-Extrakt und Proteinen aus frischem Hühnereigelb mag erstmal gewöhnungsbedürftig klingen. Mein sehr langes und dickes Haar, dass durch mehrere Blondierungen strapaziert und trocken geworden ist, dankt mir aber jede Haarwäsche. Was mir außerdem gefällt: Die Schweizer Traditionsmarke verzichtet auf Tierversuche, die verwendeten Zutaten stammen größtenteils von regionalen Anbietern oder aus dem firmeneigenen Kräutergarten.

Auch interessant: Wie oft sollte ich meine Haare waschen?

„Urban Anti-Punkte-Recovery“-Shampoo von Bed Head by Tigi

Empfohlen von Annelie, Texterin MyHOMEBOOK
Ich nutze seit sehr langer Zeit schon das „Urban Anti-Punkte-Recovery“-Shampoo von Bed Head by Tigi (250 ml/ca. 8 Euro) und bin sehr begeistert. Ursprünglich hat es mir meine Friseurin empfohlen, und in der Tat ist es perfekt für meine feinen Haare. Ich verwende es zusammen mit dem Conditioner und der Haarmaske, und seitdem sind meine Haare nicht nur wesentlich gesünder, sie fühlen sich auch weich und gepflegt an. Der fruchtige Duft begeistert mich immer noch bei jeder Haarwäsche (und schenkt ein wenig Friseur-Feeling). Da man nur einen kleinen Klecks des Shampoos benötigt, reicht die Tube selbst bei täglichem Haarewaschen sehr lang.

„Baby Shampoo sensitiv“ von Bübchen

Empfohlen von Gina, Praktikantin
Ich benutze seit Längerem das „Baby Shampoo sensitiv“ von Bübchen (200 ml/ca. 2 Euro). Das wurde mir tatsächlich von meiner Friseurin empfohlen, ganz einfach deswegen, weil es sehr sanft zu Haar und Kopfhaut ist. Das Shampoo pflegt das Haar geschmeidig, ohne es dabei zu strapazieren. Außerdem riecht es einfach himmlisch!

Themen