Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Eklat vor der „Victoria's Secret“-Show

China verbietet fünf Engeln die Einreise

„Victoria's Secret“-Show in Shanghai 2017
Bei der „Victoria's Secret“-Show in Shanghai 2017 standen die Models im Glitterregen, dabei hatten einige vorher nichts zu lachenFoto: Getty Images

Eine „Victoria's Secret“-Show ohne Supermodel Gigi Hadid (22)? Leider ja. Die Amerikanerin hat ihre Teilnahme an der Show kurzfristig abgesagt. Und auch einige andere Models waren kurzfristig doch nicht dabei. Schuld daran: die chinesische Regierung.

VS Show Shanghai 2017
Die „Victoria’s Secret“-Models in der Mercedes-Benz Arena am 20. November 2017 in Shanghai, ChinaFoto: Getty Images

China ist kein einfaches Reiseland. Das bekamen jetzt auch die Beteiligten an der „Victoria’s Secret“-Show zu spüren. Zum ersten Mal fand die in diesem Jahr in Shanghai statt. Jedoch mit ein paar Models weniger als geplant – It-Girl Gigi Hadid zum Beispiel. Und die chinesische Regierung verwehrte nicht nur diversen Laufsteg-Engeln die Einreise, auch Pop-Star Katy Perry (33) durfte nicht ins Land. Erfolgreich war die Show dann aber trotz der Turbulenzen. STYLEBOOK hat die Bilder.

Anzeige: Der China-Knigge! Alles was es über dieses Land zu wissen gibt.

Auch interessant: 9 überraschende Dinge über China

Der Fall Gigi Hadid

Gigi Hadid VS Paris 2016
Gigi Hadid bei der „Victoria’s Secret“ Fashion Show im Grand Palais in Paris am 30. November 2016 in ParisFoto: Getty Images

Anfang des Jahres musste sich Gigi Hadid wegen Rassismus-Vorwürfen verantworten. In einem Video, das Schwester und „Victoria’s Secret“-Kollegin Bella (21) auf ihrem Instagram veröffentlichte, posiert Gigi neben einem Keks in Buddah-Form und verzieht das Gesicht, um die Schlitzaugen der religiösen Form zu imitieren. Was ein harmloser Scherz sein sollte, entwickelte sich zu einem üblen Shitstorm. Auf Instagram kommentierten Follower, dass das Model China lieber fern bleiben sollte.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Wer die Entscheidung zu Gigi Hadids Absage getroffen hat, ist unklar. Weder „Victoria’s Secret“, noch Hadid selbst haben die Absage bis jetzt kommentiert. Lediglich über einen Post auf Twitter informierte Gigi ihre Fans vor der Show:

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Ist dieser Engel schon zu dünn für die „Victoria’s Secret“ Show?

Russische und ukrainische Models mussten zu Hause bleiben

Doch Gigi Hadid war nicht das einzige Model, das der Shanghai-Show fern bleiben musste. Auch vier Models mit russischer und ukrainischer Staatsbürgerschaft waren betroffen: Irina Sharipova (25), Kate Grigorieva (28), Julia Belyakova und Dasha Khlystun (20) hatten auf Grund der strengen Einreisebestimmungen kein Visum für China bekommen.

Vimeo Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Vimeo
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch der Auftritt Adriana Limas (36) schien vor Showbeginn in Gefahr. Der Engel aus der Stammbesetzung von „Victoria’s Secret“ stammt aus Brasilien. Auch hier gibt es „diplomatische Schwierigkeiten“ mit der chinesischen Regierung. Der VS-Engel bekam am Ende aber wohl das Visum.

VS Shanghai 2017
Die „Victoria’s Secret“-Models während der VS Fashion Show in Shanghai am 20. November 2017. Mit dabei: Adriana Lima. Fünf andere mussten zu Hause bleibenFoto: Getty Images

Auch interessant: Multi-Millionen-BH bei „Victoria’s Secret“ 

Auch Katy Perry durfte nicht ins Land

Katy Perry NY 2017
Katy Perry während ihrer „Witness: The Tour“ am 6. Oktober 2017 in New YorkFoto: Getty Images

Als wäre das Fehlen der fünf Engel nicht schon traurig genug für die Fans der Fashion Show und die Models selbst gewesen, wurde auch Sängerin Katy Perry das Visum nach China verweigert. Der Grund: ein Auftritt des Popstars vor zwei Jahren in Taiwan. Dort trug sie ein Bühnenoutfit mit Sonnenblumen, dem Symbol für Anti-China-Protestler, und schwenkte die taiwanesische Flagge. Taiwan und China streiten seit Jahrzehnten um die Unabhängigkeit Taiwans. Ein Dorn im Auge der chinesischen Regierung, die Katy Perry das Visum sogar nachträglich noch entzog. Und das, obwohl sie in einem Brief, den die chinesische Regierung veröffentlichte, versprach, „chinesische Vorschriften und Gesetze zu befolgen“ und nichts „zu tun oder zu sagen“, was „politisch“ sei. Ein kleiner Trost für Katy Perry: Sie ist längst nicht die einzige Musikerin, die in China nicht willkommen ist. Auch Lady Gaga, Justin Bieber, Linkin Park und Guns’n Roses stehen auf der schwarzen Liste.

Als Ersatz für Katy Perry engagierte „Victoria’s Secret“ übrigens Sänger Harry Styles (23). Und der schien zwischen all den Engeln sichtlich seinen Spaß zu haben.

VS Show 2017 Shanghai
Harry Styles (Mitte rechts) inmitten der „Victoria’s Secret“-Models während der Fashion Show in Shanghai am 20. November 2017 Foto: Getty Images

Am 28. November wird die diesjährige VS-Dessous-Parade vom US-Sender CBS übertragen und kann im Anschluss auch in Deutschland online gestreamt werden.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für