Schon mal drauf geachtet?

Das sind Herzogin Kates High-Heel-Tricks

Herzogin Kate
Bei einem Auftritt 2011 offenbarte Kate einen ihrer genialen High-Heel-Tricks: Strumpfhosen mit integriertem Gelkissen!
Foto: Getty Images, Collage: STYLEBOOK

Zu Herzogin Kates Job – royaler Dresscode inklusive – gehören regelmäßig Schuhe mit hohen Absätzen. Kein einfaches Los, wissen wir doch, wie ungemütlich und schmerzhaft langes Stehen auf Hacken werden kann. Während Schwägerin Meghan auf minimal zu große Schuhe setzt, weiß sich Kate mit drei anderen Tricks zu helfen, die das Leben auf hohem Fuß erträglicher machen.

Bei ihren offiziellen Auftritten könnte man meinen, Herzogin Kate sei in High Heels auf die Welt gekommen, so sicher-entspannt steht sie stundenlang auf hohen Hacken. Wie das der Frau von Prinz William gelingt? So viel vorab: Es steckt nicht nur eisernes Absatz-Training und jede Menge Disziplin dahinter.

Auch interessant: Darum trägt Herzogin Meghan immer zu große Schuhe

Herzogin Kates Schuhe

Bei genauem Hinsehen entdeckt man die Geleinlagen von Kates-Strumpfhose an ihren Fußsohlen
Foto: Getty Images

Strumpfhose mit Gelkissen

High Heels mögen zwar nur inoffiziell zum Dresscode einer Royal-Lady zählen, Strumpfhosen dagegen sind Pflicht. Etiketten-Expertin Myka Meier verriet der Zeitschrift „Insider“, dass Kate sich den Strumpfhosen-Zwang sogar zu Nutze mache, um es länger in hohen Schuhen auszuhalten. Ihr Trick: Nylons mit integriertem Gelkissen. Laut der Adelsexpertin setzt die Herzogin auf die „Barely There Non-Slip Tights“ von John Lewis mit Gelstreifen unter den Fußsohlen. So vermeidet sie lästiges Hin- und Herrutschen und damit schmerzhafte Druckstellen, die das Tragen von High Heels gerne nach sich zieht.

Ledereinlagen

Herzogin Kates Wedges

Wenn Herzogin Kate ihre Wedges ausführt, braucht sie gar keine zusätzlichen Ledersohlen oder Geleinlagen – die Keilabsatz-Schuhe von „Castañer“ sind schon gemütlich genug
Foto: Getty Images

Wedges

Dieser Trick ist kein Geheimnis: Statt Pumps mit superschmalen Absätzen trägt die Herzogin in letzter Zeit immer öfter Wedges, den gemütlichen Kompromiss zwischen Heels und Sneakern. Dank ihrer durchgehenden Sohle sind die Keilabsatz-Schuhe tatsächlich um Längen gemütlicher als klassische Heels mit schmalen Absätzen.

Auch interessant: Das sind die Lieblings-Sommerschuhe von Königin Letizia und Herzogin Kate

Die sommerlichen Treter sind allerdings eher was für legerere Anlässe, Kate kombiniert sie am liebsten zu lässigen Sommer-Maxikleidern. Einen Haken gibt es allerdings: Ihre Schwieger-Oma, Queen Elizabeth II., soll keine Freundin der durchgängigen Sohlen sein, weshalb Prinz Williams Frau ihre Lieblings-Wedges nur zu Anlässen trägt, bei der die Königin nicht dabei ist.

Themen