Hier ist weniger mehr

Gülcan Kamps: Pikantes Geständnis bei Instagram

Quasselstrippe Gülcan Kamps war noch nie dafür bekannt, lange um den heißen Brei herumzureden. Via Instagram versorgt sie ihre Follower nun mit einer pikanten Fashion-Beichte.

View this post on Instagram

Ich möchte Euch etwas beichten & Ihr bekommt zusätzlich ein Fun Fakt zu diesem Foto 🦄 Ich trage keine Unterwäsche 👙Ja,richtig gelesen🤓🥳und das ist auch gut so🙏🏼Für alle die jetzt anzügliche Zeilen vermuten 🤔 sorry 😘Alles total harmlos und geht eher an meine Mädels👩🏼👧🏼👱🏼‍♀️👩🏼‍🦳🧓🏼❤️Wie ihr alle wisst,treibe ich gerne Sport!Cardiotraining,Kraft,Bodyweighttraining,Yoga,Joggen usw und da stört mich ganz oft sogar der SportBH und ich habe mir immer ein Sportdress gewünscht,dass alles und alle 😉 stramm beisammen hält und vor allem nach der Anstrengung und dem Schwitzen nicht durchsichtig wird.Denn im Fitnessstudio mag ich es zwar schick aber bitte praktisch und bequem & und diese Kombi habe ich nun bei @strammermax_performance 🥰 gefunden!(Anzeige/Werbung) #gym #gymtime #gymbabe #happyguelcan

A post shared by Gülcan Kamps (@guelcankamps) on

„Ich trage keine Unterwäsche“, kommentiert sie ein Selfie, das sie in Sportklamotten vor einem Bücherregal zeigt, schwarzes Top und schwarze Leggings sitzen wie angegossen. Die Begründung liefert Gülcan auch gleich hinterher: Sogar der Sport-BH habe sie bei ihren diversen Fitness-Aktivitäten (u.a. Yoga, Joggen, Cardiotraining) oft gestört, aber endlich habe sie Klamotten gefunden, die ihrem Körper genügend Halt böten – ganz ohne zwickenden Slip und einengenden Büstenhalter.

Ex-Viva-Quasselstrippe

Gülcan Kamps auf dem roten Teppich. Mehr als 15 Jahre ist es her, dass sie ihre Karriere als Moderatorin beim Musiksender VIVA begann
Foto: Getty Images

Auch interessant: Was macht eigentlich.. Quasselstrippe Gülcan ?

Andere haben’s vor gemacht

Erst vor gut einem Jahr hatte YouTube-Star Hannah Howlett („High Carb Hannah“) mit der Aussage für Furore gesorgt, dass sie seit 15 Jahren keine Unterwäsche mehr übergestreift habe. „Es engt mich ein, ist unbequem und höchstens wenn ich einen kurzen Rock oder ein Minikleid trage, dann ziehe ich was drunter“, gab sie äußerst freimütig Auskunft in einem YouTube-Video.

Auch interessant Ohne Slip durchs Leben – cool oder bäh?

Wie hygienisch ist der Verzicht?

Wie sinnvoll es ist, gänzlich auf Unterwäsche zu verzichten – an dieser Frage scheiden sich die Geister. Währen die Untendrunter-ohne-Befürworterinnen gerne betonen, wie gut sich die Textilfreiheit im Intimzonenbereich anfühle, äußerte sich in BILD die Kölner Dermatologin Dr. med. Uta Schlossberger dazu mit einer gegenteiligen Meinung: „Nein, es ist nicht gesünder keine Unterwäsche zu tragen, denn die Textilien haben eine wärmende und schützende, sprich hygienische, Funktion. Wenn sie regelmäßig gewechselt wird, kann sie dazu beitragen, dass der äußere Genitalbereich trocken und damit unanfällig für Infektionen oder Warzenbildung ist. Außerdem könnten eng anliegende Textilien, Hosen die sensible Haut reizen und aufscheuern.“

Themen