DSDS-Bubi war gestern

Plötzlich Muckis! Luca Hänni verrät sein Fitness-Geheimnis

Luca Hänni
Luca Hänni hat seit seinem DSDS-Sieg 2012 ordentlich Muckis zugelegt
Foto: https://www.instagram.com/lucahaenni1/

Den DSDS-Bubi gibt's nicht mehr, mittlerweile trägt Luca Hänni (23) stolz seine Muskeln zur Schau. STYLEBOOK wollte mehr erfahren: Was hat sich in Hännis Leben verändert seit dem Sieg der Casting-Show 2012? Und wie sieht's in der Liebe aus?

Luca Hänni

Luca Hänni ist und bleibt vor allem eins: Musiker!
Foto: Christoph Ammann

Anzeige: Aufgepasst Ladies: Über dieses After-Shave freuen sich eure Männer garantiert!

Irgendwie läuft alles rund bei Luca Hänni: als Musiker vor allem in der Schweiz erfolgreich, seit sieben Jahren mit Freundin Tamara zusammen, den eigenen Stiefbruder als Manager. Skandale? Fehltritte? Fehlanzeige! Für einen DSDS-Gewinner fast schon ein bisschen langweilig. Aber langweilig bedeutet in diesem Fall nicht erfolglos, im Gegenteil: Der 23-Jährige hat sich ein kleines Imperium aufgebaut. Über 350.000 Platten hat der Schweizer verkauft, 150.000 Follower bei Instagram gesammelt, sich innerhalb eines Jahres top-fit trainiert und sogar sein eigenes Fashion-Label gegründet. Fleißig tüftelt der Sänger an seiner Karriere und seinem Image. Dabei bleibt er vor allem eins: sehr entspannt.

Das Geheimnis seines Muskel-Bodys

Wir kriegen Luca an die Strippe, während er in Australien surft und an neuen Songs tüftelt. Woher all die Muckis kommen? Auslöser sei die Anfrage zur TV-Show „Dance, Dance, Dance“ gewesen, erzählt er. „Ich hab mir überlegt: Wie werde ich jetzt fit? Ich konnte nämlich wirklich gar nicht tanzen und dachte mir, ich trainiere jetzt erstmal auf diese Show hin, um körperlich fit zu werden, und dann sehen wir weiter.“ Ein halbes Jahr lang trainierte Hänni drei Mal pro Woche mit einem Personal-Trainer: „Wir haben so trainiert, wie das Männer schon vor 60 Jahren gemacht haben. Viel mit Freihanteln gearbeitet und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht“, verrät er. Irgendwelche neuartigen Trainingsmethoden seien nichts für ihn.

 

Wie er hält er seinen Body weiter fit?

In Sachen Ernährung hat sich Hänni umgestellt, ist aber längst nicht mehr so diszipliniert wie am Anfang. Wie heute sein Tagesplan aussieht? Morgens zwei Äpfel, Haferflocken und Milch. Nach dem Training vielleicht einen Proteinyoghurt. Zum Mittag dann Hühnchen und Reis. Zwischendurch Eier und abends auch immer Fleisch. Also wirklich viele Proteine. Ich habe einen guten Stoffwechsel und deshalb war es sehr schwer für mich, viel zu essen und Gewicht zuzulegen“, erzählt er. Heute geht er zwei Mal pro Woche ins Fitnessstudio, aber: „Ich gönne mir auch öfter mal Fast Food. Ich finde, man darf auch mal zwei Wochen nichts machen und dem Körper Ruhe gönnen“. Sein persönlicher Trick, den er versucht, täglich umzusetzen: morgens nach dem Aufstehen 50 Liegestütze zu machen. „Das dauert fünf Minuten und ist eine Kleinigkeit, mit der du trotzdem ein bisschen fit bleibst.“

Anzeige: Der Geheimtipp gegen Zellulite – für die Traumbeine, die du dir schon immer wünscht

Bei allem ist ihm wichtig, den eigentlichen Fokus nicht aus dem Blick zu verlieren: die Musik. Deswegen hat er auch seine Verwandlung nicht im Netz dokumentiert: „Ich habe das alles nur für mich gemacht. Aber ich freue mich natürlich sehr über die zahlreichen Kommentare. Das motiviert mich, dran zu bleiben“, erzählt Luca Hänni. 

Auch interessant: Luca Hänni ist jetzt ein Muskelprotz

Tanzen ist jetzt auch ein Teil seiner neuen Show geworden. Produzent, Sänger, Entertainer, Tänzer – für den 23-Jährigen zählt das Gesamtpaket. Welche Rolle sein DSDS-Sieg dabei spielt? „Ich war 15 Jahre alt und wusste eigentlich gar nicht so genau, was ich da mache. Ich hab neun Jahre Schlagzeug gespielt und wollte eigentlich immer Schlagzeuger werden“, erinnert er sich. Hänni kommt aus einer musikalischen Familie, das hat ihn geprägt: „Meine Schwester spielt Klavier, ich habe auch noch Gitarre gelernt. Das Singen kam später, und dann bin ich spontan zu DSDS gegangen mit meiner Gitarre. Naja, und dann habe ich das einfach gewonnen.“

Luca Hänni DSDS 2012

Luca Hänni beim Finale von „DSDS“ 2012
Foto: Getty Images

Das Leben nach DSDS

Für ihn war die Castingshow keine Einbahnstraße, sondern eine wichtige Chance. Hänni ist sich sicher: „Ohne die Show würde mich in Deutschland niemand kennen. Man muss eben wissen, wie man seine Situation nutzt.“ Im Anschluss an den Sieg sei der Punkt gekommen, an dem er überlegt habe, was er daraus macht. „Die Show bringt ja auch mit sich, dass die Menschen dich auf dem Schirm haben, dich kennen. Diesen Moment darf man dann nicht einfach vorbeiziehen lassen, sondern muss ihn nutzen um sich zu positionieren“, resümiert er heute. Dazu gehört auch, dass er neben der Musik ein Modelabel gründetet, SVSL. Pro Jahr kommen zwei Kollektionen raus, die Teile passen zu Hännis Style: Bomberjacken, Kapuzenpullover, T-Shirts, Ripped Jeans. Instagram & Co. ist für ihn dabei Fluch und Segen zugleich: „Es ist anstrengend, jeden Tag etwas zu posten. Mittlerweile versuche ich, regelmäßig auch Videos für YouTube zu produzieren. Da wird es sicher bald mehr von mir geben.“

 

Auch interessant: Was sie über die neue DSDS Jurorin wissen sollten

 

Auch interessant: Diese Mode-Ikone hat jetzt ihr eigenes Label

Seit 7 Jahren in festen Händen

Mit seiner Freundin Tamara ist Luca Hänni zusammen, seit er 16 ist – eine Beziehung, die schon einiges überdauert hat. Das Paar reist gern gemeinsam, auch wenn Luca bei geschäftlichen Trips meistens von seinem Manager begleitet wird. Aber:„Kürzlich waren wir gemeinsam in Südafrika und haben das sehr genossen. Essen, Wein trinken, wunderschöne Landschaft, coole Leute“, schwärmt Hänni – und ließ seine Fans an seinem Glück teilhaben. 

 

#southafrica #beachday #sun #amazing #mylove #behappy #thankful

A post shared by @ _t_a_m_i_i on

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!