Herrlich natürlich!

Was GNTM-Sarina-Nowak hier alles SPITZE macht

Alle sind verrückt nach dieser Powerfrau! Sarina Nowak, einst dünne GNTM-Kandidatin, ist als curvy Model weltweit gefragt, zieht einen Mega-Deal nach dem anderen an Land. Aktuell heizt die 24-Jährige ihren mehr als 400.000 Followern mit einem Foto ein, das sie in sexy Spitzen-Lingerie am Rande eines Shootings zeigt.

Lachsfarbener Spitzen-Bralette, dazu das passende Höschen, darüber ein luftiger Kimono in Seidenoptik, die Haare im gewollt-nachlässigen Out-of-Bed-Undone-Look. Sarina natürlich schön!

💖💖

A post shared by SARINA NOWAK ✨🦋💕 (@sarina_nowak) on

Ihr Make-up

„Das ist ein toller Natürlich-Look“, bestätigt auch Haar- und Make-up-Expertin Lucia Ljubicic auf STYLEBOOK-Nachfrage. Sarinas Gesichtszüge kämen dank leichter Schattierungen noch besser zur Geltung, die Augen seien nur mit wenig Lidschatten und dunklem Mascara betont worden. Den perfekten Schwung der Augenbrauen unterstreiche ganz offensichtlich ein farbloses Gel, ansonsten sei hier nichts verwendet worden, was Sarinas natürlichen Look gefährden könne.

Im Sommer 2017 lief Sarina für „Sports Illustrated“ – ein Ritterschlag!
Foto: Getty Images

Auch interessant Sarina Nowaks Bikini wird zum Aufreger 

Ihr Style

, resümiert die Expertin. Und dieser Natürlich-Look ist es auch, der den Fokus auf die perfekt sitzende Lingerie des italienischen Labels „Cosabella“ lenkt, das sexy Lingerie auch in großen Größen im Sortiment hat und jetzt auf den gerade modernen High-Waist-Look setzt.

Auch interessant Plus-Size-Model wehrt sich gegen Body-Shaming 

Model Sarina Nowak

Immer wieder gern zu Hause in Deutschland: das Model im vergangenen Dezember bei einer Premiere in Berlin
Foto: Getty Images

Curvy- statt Mager-Model

Mit 15 – im Teenageralter – bewarb sich Sarina Nowak 2009 bei Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“ und landete auf dem sechsten Platz. Doch anders als viele ihrer Mitstreiterinnen, die sich auf Instagram immer wieder mit Mager-Vorwürfen konfrontiert sehen, entschied sich Sarina für einen anderen Weg: Sie versuchte ihr Glück in den USA, widersetzte sich dem Druck der Agenturen und startete prompt als curvy Model durch: Die US-Sportzeitschrift „Sports Illustrated“ buchte sie für eine Bademodenschau und die Kardashians für eine Kampagne. Und ihre Fans? Die lieben Sarina für ihre #bodypositivity.