Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Baby-News

Schauspielerin Anne Hathaway zum zweiten Mal schwanger

Schauspielerin Anne Hathaway ist wieder schwanger, doch der Weg zum zweiten Kind war kein leichter. Via Instagram macht die Schauspielerin Frauen in ähnlicher Situation Mut.

„Das ist nicht für einen Film…“, schreibt die Oscar-Preisträgerin auf ihrem Account unter ein Foto, das sie mit einer deutlichen Babykugel zeigt. Die 36-jährige Schauspielerin erwartet mit Ehemann Adam Shulmann Baby Nummer zwei und erwähnt dabei, wie schwierig es war, überhaupt schwanger zu werden.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Darf man sich in der Schwangerschaft die Haare färben?

So offen sind die Stars

Ganz offen schreibt sie: „Für alle, die durch die Unfruchtbarkeitshölle gehen und Schwierigkeiten bei der Empfängnis haben – lasst euch gesagt sein, dass es bei mir auch kein leichter Weg zu meinen Schwangerschaften war.“ Tatsächlich ist Hathaway damit alles andere als alleine, gerade durch Social Media werden so persönliche Themen wie unerfüllter Kinderwunsch, künstliche Befruchtung und Fehlgeburt immer präsenter. Beyoncé berichtete bereits vor einigen Jahren von einer Fehlgeburt, Michelle Obama beschrieb in ihrer Autobiografie, wie schwierig es für sie war, schwanger zu werden. Kim Kardashian ließ zwei ihrer vier Kinder von einer Leihmutter austragen, und Sängerin Natalia Imbruglia berichtet aktuell von ihrer Schwangerschaft – dank künstlicher Befruchtung und Samenspender.

Anne Hathaway
Strahlend schön: Anne Hathaway erwartet ihr zweites KindFoto: Getty Images

Auch interessant: So offen spricht Hilaria Baldwin über ihre Fehlgeburt

Ein zweites Wunschkind

Für Hathaway ist es das zweite Wunschkind, ihr Sohn Jonathan kam 2016 zur Welt. Erst Anfang des Jahres hatte sie mit der Nachricht für Schlagzeilen gesorgt, in den nächsten 18 Jahren keinen Alkohol trinken zu wollen – für ihren Sohn. „Er kommt jetzt in ein Alter, wo er mich morgens wirklich ständig braucht“, sagte sie damals in der „Ellen“-Show. Mit der Verkündung ihrer zweiten Schwangerschaft hören sich ihre Worte jetzt sogar noch logischer an.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für