Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty-Routine

Zoë Kravitz zeigt ihre Hautpflege- und Make-up-Tricks

Zoë Kravitz
Zoë Kravitz liebt natürliches Make-up und eine ausführliche Skincare-Routine, wie sie jetzt verrietFoto: Getty Images

Zoë Kravitz, die Tochter von Schauspielerin Lisa Bonet und Sänger Lenny Kravitz, ist einfach ein Hingucker! Die Haut der 32-Jährigen scheint stets glowy und makellos – das war nicht immer so, wie sie jetzt in einem Video verriet. Als Teenager litt sie unter Akne und schwört heute nicht nur deshalb auf eine gut durchdachte Skincare-Routine, die sie eisern jeden Tag durchzieht.

„Ich habe mich schon immer sehr für Hautpflege interessiert“, stellt Zoë Kravitz gleich zu Beginn des „Vogue“-Videos klar. Das habe sie sich von ihren Eltern abgeguckt – die sich im Übrigen auch mit 50+ noch über beneidenswert faltenfreie Haut freuen können. Mit ihrer 5-Schritte-Skincare-Routine hat wohl auch sie selbst beste Chancen, dass ihr jugendlicher Look ihr noch lange erhalten bleibt. Kravitz‘ Philosophie: Wenn man sich um seine Haut kümmert und viel trinkt, „dann braucht man auch kein Make-up, um etwas abzudecken, sondern nur um etwas hervorzuheben.“

Auch interessant: Jennifer Lopez verrät ihr Hautpflege-Geheimnis – und erklärt ihren Glow

Die Skincare-Routine von Zoë Kravitz

Ihre Reinigungs-Prozedur startet Zoë Kravitz mit dem Rhonda Allison „Pumpkin Cleanser“, den sie mit den Händen aufschäumt und einmassiert. Darauf folgt ein Serum von Retrouvé, ein Facial Mist von Caudalie und Sonnencreme. „Ich habe nicht immer Creme mit LSF benutzt, ich fange gerade erst damit an, mehr darauf zu achten“, gesteht der Skincare-Fan. Was ihrer Meinung nach sonst noch wichtig für eine strahlend-schöne Haut ist? Viel trinken und „inneres Wohlbefinden.“ So mache sie einmal jährlich mit ihrer Mutter die 30-tägige Dr.-Schulze-Detox-Kur, um den Körper zu entgiften. Augencreme steht aber natürlich auch auf Kravitz‘-Liste der Skincare-Must-Haves. Ihr Favorit, um die empfindliche Augenpartie zu pflegen, ist das Retrouvé „Revitalizing Eye Concentrate“.

„No-Make-up Make-up-Look“

Anschließend widmet sich Zoë Kravitz ihrem Make-up – einem „No-Make-up Make-up-Look“, wie sie es nennt. Step 1 ist Primer: Den tupft sie vorsichtig auf die T-Zone, unter die Augen und seitlich neben die Nasenflügel, um anschließend etwas Concealer darüber zu verblenden. Dann geht es an die Augenbrauen, die sie sich als 15-Jährige mal viel zu dünn gezupft hat, wie sie erzählt: „Meine Mutter hat mich angeschrien – Gott segne sie – und gesagt, dass sie wütend werde, wenn ich meine Augenbrauen nochmal anfasse.“ 17 Jahre später sind die Brauen längst wieder nachgewachsen, mit einem Augenbrauenstift schummelt sie sich das Model aber noch etwas voller.

Auch interessant: Zoe Kravitz über Baby-Fragen: »Fühle mich beleidigt

Mit einem feinen Eyeliner betont Kravitz dann noch ihre untere Wasserlinie und malt sich einen Mini-Wing in den Augen-Außenwinkel. Ihr Trick dabei: Die Lidstrich-Spitze mit dem Finger noch weiter nach außen wischen. Dadurch wird die Farbe noch ein bisschen softer, das Ende schärfer und der Wing ganz leicht verlängert. Auf Augenlider und Wangen kommt zusätzlich etwas Creme-Rouge von Nudestix sowie Highlighter, den sie ebenfalls mit den Fingern aufträgt. Mit nudefarbenem Lipliner, den sie mittig auf die Unterlippe tupft, um optisch mehr Volumen zu erzeugen, und passendem Lippenstift vervollständigt sie ihren „Ungeschminkt“-Look. Dann gibt sie noch etwas Kokosöl in die Haare und auf den Körper – fertig ist die Beauty-Routine à la Zoë Kravitz!

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.