Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty Bag

Die besten Parfüms für Frauen ausgewählt von der Redaktion

Frau, die sich Parfüm aufträgtt
„Du riechst gut“ – gehört wohl zu den schönsten Komplimenten, die man bekommen kann, wenn man Parfum trägt. Wir stellen unsere Duft-Favoriten vor.Foto: Getty Images

Beim Thema Parfüm gehen die Geschmäcker auseinander: Während es die eine leicht und frisch mag, setzt die andere auf schwere und intensive Düfte. Auch in der Redaktion reicht die Palette von blumig bis herb – hier verraten wir die für uns besten Parfüms.

„Women“ von DKNY

Trixi, Lead Editor STYLEBOOK
Ich setze seit dem ersten Lockdown auf das Eau de Parfum „Women“ von DKNY – „ein frisch-floraler Duft mit Großstadtflair“ (30 ml/ca. 30 Euro), wie es in der Produktbeschreibung heißt. Tatsächlich finde ich das Parfüm angenehm zitronig-blumig und nicht aufdringlich, mit schweren, süßen Düften habe ich mich schon immer schwer getan. Es verflüchtigt sich relativ schnell, so dass nur eine kleine, aber feine Note zurückbleibt, die für meine Nase überhaupt nicht penetrant ist. Daneben ist der Preis absolut moderat. Bleibt nur die Hoffnung, dass es bald wieder mehr Anlässe gibt, sich ein paar Hübe davon zu gönnen…

Auch interessant: Die 7 besten Mascara – ausgewählt von der Redaktion

„Elie Saab Le Parfum“ von Elie Saab

Daniela, Redaktionsleitung STYLEBOOK
„Elie Saab Le Parfum“ von Elie Saab (30ml, ca. 50,95 Euro) ist mein absolutes Lieblings-Parfüm, auf das ich regelmäßig angesprochen werde, und das auch noch Stunden nach dem Auftragen. Es riecht blumig nach Rosenblüten, Jasmin und Patchouli, und auch der Flakon ist ein Highlight: Er wurde vom libanesischen Star-Designer in der Optik eines Diamanten geschliffen und liegt extrem gut in der Hand.

„Have Fun“ von La Rive

Anna-Lena, Redakteurin STYLEBOOK
Auf meinen Lieblingsduft werde ich tatsächlich oft angesprochen, dabei handelt es sich um ein Günstig-Parfüm aus der Drogerie: „Have Fun“ von La Rive (90ml/ca. 6 Euro). Dass der Duft so preiswert ist, sieht man dem Flakon und der Verpackung zwar an, riecht man aber nicht. Die Kopfnote duftet schön fruchtig, die Herznote blumig, die Basisnote frisch. Und: Der Duft hält tatsächlich ziemlich lange an. Seitdem ich das Parfüm entdeckt habe, trage ich kein anderes mehr. Leider wurde es aber kürzlich bei mehreren Drogeriemärkten aus dem Sortiment genommen, ist mittlerweile nur noch in vereinzelten Stores und online zu bekommen – und kostet da direkt doppelt so viel.

Auch interessant: 6 Tipps, die man bei Parfum beachten sollte

„Acqua Colonia Intense: Wakening Woods of Scandinavia“ von 4711

Marlene, Werkstudentin TECHBOOK
Im Homeoffice trage ich zwar eigentlich nie Parfüm, aber wenn, dann greife ich zum „Acqua Colonia Intense: Wakening Woods of Scandinavia“ von 4711 (50ml, ca. 20 Euro). Der Duft ist von 2019 und sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. In der Kopfnote beißen sich Bergamotte und Koriander etwas, sobald der Osmanthus dazukommt, beginnt es aber wunderbar nach Wald zu riechen. Übrig bleibt der dezente Geruch von Patchouli, den ich in kleinen Dosen sehr liebe, Weihrauch und Tanne Absolue.

Auch interessant: Gerüche mindern das Verlangen nach Rauchen

„Chloé Eau de Parfum“ von Chloé

Sabrina, Product & Business Managerin
Ich liebe Parfüms und wechsele gern je nach Stimmung, Jahreszeit oder Anlass. Mein All-Time-Favourite ist aber Chloé (75ml, ca. 75 Euro). Dieser Duft ist herrlich blumig, ohne aufdringlich zu sein, auch an anderen Frauen rieche ich ihn extrem gerne. Aber Vorsicht! Weniger ist mehr – nur wenige Spritzer des hochwertigen Parfüms genügen, um den ganzen Tag gut zu riechen.

„Eau Ressourcante“ von Clarins

Mein Lieblings-Parfüm für den Alltag ist das „Eau Ressourcante“ von Clarins (100 ml/ca. 49 Euro). Es riecht überhaupt nicht nach einem Parfüm, was es für mich so besonders macht. Wenn ich es auftrage, dufte ich einfach immer frisch, das Parfüm selbst versorgt die Haut außerdem mit Feuchtigkeit und pflegt sie mit natürlichen Pflanzenextrakten.

Themen