Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteSkincare

7 Lebensmittel, die schön machen

Schönheit von innen

8 Lebensmittel, die eine schöne Haut machen

Schöne Haut durch die richtige Ernährung? Mit diesen Lebensmitteln gehts's!
Schöne Haut durch die richtige Ernährung? Mit diesen Lebensmitteln gehts's!Foto: Getty Images

Mit Cremes, Seren und Co. unterstützen wir unsere Haut täglich. Wahre Schönheit jedoch kommt bekanntermaßen von innen – und zwar durch die richtige Ernährung. STYLEBOOK stellt 8 Lebensmittel vor, dank denen Sie sich von einem fahlen Teint, Unreinheiten und Augenringen verabschieden können.

Manchmal fragen wir uns, weshalb wir trotz ausgiebiger Hautpflegeroutine mit Unreinheiten, trockenen Stellen oder Pickeln zu kämpfen haben. Oftmals vergessen wir dabei, dass Hautgesundheit bereits im Körper anfängt, bevor wir unsere Haut topisch mit den richtigen Produkten versorgen. Von welchen Lebensmitteln wir für eine schöne Haut besonders profitieren, lesen Sie im Artikel.

Auch interessant: 10 Lebensmittel für schöne, gesunde Haare

Bananen gegen Augenringe

Wir wussten, dass Bananen tolle Energielieferanten sind. Allerdings wirken das enthaltene  Kalium und Biotin auch perfekt gegen Augenringe und dunkle Verfärbungen. Außerdem versorgen die zahlreichen Vitamine die Haut mit Feuchtigkeit und helfen, diese auch länger zu hydratisieren. Die in Bananen enthaltenen Ballaststoffe wirken sich außerdem positiv auf die Darmgesundheit aus, was sich wiederum in der Haut widerspiegeln kann.

Ananas regt die Kollagenbildung an

Besser als Anti-Aging-Creme mit Kollagen ist wohl nur ein Fruchtsalat mit Ananas. Warum? Die Früchte regen die Bildung von natürlichem Kollagen an. Der Grund: Die Tropenfrucht besitzt reichlich sogenannte Alpha-Hydroxy-Säuren, die der Haut dabei helfen, alte Zellen abzustoßen und neue zu bilden. Vor allem sonnengeschädigte Haut kann auf diese Weise geschützt und regeneriert werden – zumindest die äußerste Hautschicht.

Granatäpfel beruhigen die Haut

Auch Granatäpfel können zu einer schönen Haut beitragen. Ihr Verzehr kann nämlich leicht vor UV-Strahlen und Sonnenschäden schützen (Ein richtiger Sonnenschutz ist dennoch jeden Tag Pflicht!).Außerdem enthalten Granatäpfel neben zahlreichen Vitaminen auch Ellagsäure. Der natürliche Pflanzenstoff wirkt hautberuhigend und kann somit Entzündungen oder Rötungen minimieren.

Avocado für schöne Haut

Superfood Avocado ist als gesundes Fett bekannt. Gemeint ist damit, dass sie viele ungesättigte Fette, darunter Omega-9-Fettsäuren sowie Vitamin E enthält. Diese Kombination versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und stärkt ihre Elastizität. Gleichzeitig kann sie eine vorzeitige Hautalterung verhindern. Die enthaltenen Antioxidantien schützen zudem vor freien Radikalen. Allerdings sollte man Avocados nur in Maßen genießen.

Auch interessant: Das verbirgt sich hinter Antioxidantien und freien Radikalen

Fisch stärkt die Hautbarriere

Auch Fisch (besonders Sorten wie Lachs oder Hering) enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Sie versorgen die Haut von innen mit Feuchtigkeit und stärken die Hautbarriere. Außerdem haben sie eine entzündungshemmende Wirkung. Kleine Hautunreinheiten und Rötungen können somit reduziert werden. Bei starken Unreinheiten oder Akne sollten Sie neben der richtigen Ernährung jedoch auch noch einen Hautarzt konsultieren.

Beeren machen die Haut schön

Beeren sind wunderbar vielseitig. Ob als Topping, zum Frühstück oder auch einfach als Snack zwischendurch – eine handvoll Beeren ist nicht nur grundlegend gesund, sondern versorgt die Haut auch von innen mit wertvollen Nährstoffen. So enthalten sie Antioxidantien wie Vitamin C und Anthocyane, die die Haut vor freien Radikalen oder Umweltschäden schützen können. Sie kurbeln außerdem die Kollagenproduktion an, wodurch die Haut straffer und aufgepolsterter wirkt. Zusätzlich weisen sie entzündungshemmende Eigenschaften auf und eignen sich deshalb für Menschen, die mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen haben.

Schöne Haut durch Spinat

Grünes Blattgemüse ist bei Kindern oft verhasst, bringt jedoch positive Eigenschaften für die Haut mit sich. Sie enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, die auch in Kosmetikartikeln zu finden sind. Der einzige Unterschied: Dieses Mal wirken sie nicht von außen, sondern von innen. Sie unterstützen die Sauerstoffversorgung von Hautzellen und sorgen für einen frischen Glow. Das in Spinat enthaltene Vitamin K kann außerdem dunklen Verfärbungen und Augenringen vorbeugen. Spinat und Grünkohl eignen sich übrigens super für einen grünen Smoothie – ein wahrer Allrounder.

Nüsse regulieren die Talgproduktion

Walnüsse, Kürbiskerne und Leinsamen enthalten viele Inhaltsstoffe, die der Haut guttun. Zink und gesunde Fettsäuren helfen dabei, die Talgproduktion zu regulieren. Die Poren werden weniger verstopft und das Hautbild wirkt klarer. Des Weiteren sind Nüsse und Leinsamen nicht nur gut für die Haut, sondern wirken sich auch positiv auf die Darmgesundheit aus. Wenn Sie das nächste Mal einen Joghurt oder einen Porridge zum Frühstück essen, geben Sie einfach eine handvoll davon als Topping hinzu.

Bonus: Viel Trinken für eine schöne Haut

Egal ob es um den Kreislauf geht, das allgemeine Wohlbefinden oder eben eine schöne Haut – Wasser scheint immer die Lösung zu sein. Deshalb gilt: Trinken, trinke, trinken! Und zwar Getränke, die die Haut hydratisieren, allen voran natürlich ausreichend Wasser. Aber auch Grüner Tee und Kokoswasser sind reich an Antioxidantien und Elektrolyten, die der Haut einen zusätzlichen Feuchtigkeitsboost geben und die Hautregeneration unterstützen können.

Auch interessant: Darum ist Grüner Tee ein wahres Beautywunder

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für
Sie haben erfolgreich Ihre Einwilligung in die Nutzung dieser Webseite mit Tracking und Cookies widerrufen. Sie können sich jetzt erneut zwischen dem Pur-Abo und der Nutzung mit personalisierter Werbung, Cookies und Tracking entscheiden.