Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Es ist ein Mädchen!

Baby-News bei Prinz Williams Freund Thomas van Straubenzee

Prinz William (rechts) und Thomas van Straubenzee
Prinz William (r.) und Thomas van Straubenzee verbindet eine langjährige Freundschaft – nun ist letzterer erstmals Vater gewordenFoto: Getty Images

Baby-News bei Prinz Williams Schulfreund Thomas van Straubenzee! Der Immobilienmakler ist zum ersten Mal Vater geworden – und nicht nur er, auch die frischgebackene Mutter hat eine gute Connection ins britische Königshaus.

Thomas van Straubenzee und Lucy Lanigan-O’Keeffe sind zum ersten Mal Eltern geworden. Wie der englische „Tatler“ berichtet, freuen sich die beiden über eine Tochter namens Mary. Die Namen der frischgebackenen Eltern sagen Ihnen nichts? Tatsächlich handelt es sich bei den beiden auch nicht um Mitglieder des britischen Königshauses, sondern um gute Freunde von William und Kate.

William und Thomas sind Schulfreunde

Immobilienmakler Thomas van Straubenzee zählt bereits seit Schulzeiten zu den engsten Vertrauten von Prinz William. Er hielt bei der royalen Hochzeit 2011 eine Rede auf William und Kate und ist sogar einer der fünf Paten von Prinzessin Charlotte. Dass Prinz William diese Aufgabe denn auch bei der kleinen Mary übernehmen wird, ist nicht auszuschließen.

Auch interessant: Prinz Williams Kumpel heiratet Mini-Georges Lehrerin

Lucy Lanigan-O'Keeffe und Thomas van Straubenzee
Lucy Lanigan-O’Keeffe und Thomas van Straubenzee begleiten Kate und William zu dem ein oder anderen Royal-Termin, so wie hier in SandringhamFoto: Getty Images

Apropos Charlotte: Auch Thomas‘ Frau Lucy ist für die beiden Senior-Royals keine Unbekannte. Sie arbeitet als Lehrerin an der Schule, die auch die kleine Prinzessin und ihr großer Bruder George besuchen. Tatsächlich sollen William und Kate die royalen Kuppler gespielt und Thomas und Lucy einander vorgestellt haben.

Auch interessant: Baby unterwegs! Prinzessin Eugenie ist schwanger

Im Juli heiratete Thomas seine Lucy

2019 folgte die Verlobung, nach deren Bekanntwerden auch darüber spekuliert wurde, ob Charlotte bei der geplanten Trauung im April als Blumenmädchen auftreten werde. Die Hochzeitspläne im Frühjahr fielen aufgrund der Corona-Pandemie allerdings flach, erst drei Monate später gaben sich Thomas und seine Lucy das Ja-Wort. Wie der „Tatler“ berichtet, fand die Feier im engen Familienkreis in der „Chelsea Old Church“ im Südwesten Londons statt.