Hype um Bommelmütze

Wie Royal-Baby Archie jetzt schon Trends setzt

Mit einem süßen Instagram-Foto haben Prinz Harry und Söhnchen Archie einer neuseeländischen Strickwarenfirma eine Auftragsflut beschert. Grund dafür ist die Bommelmütze, die der jüngste Spross der britischen Royals auf einem Instagram-Bild trägt. 

Die niedliche Kopfbedeckung mit den zwei Bommeln sei Harry und der damals schwangeren Herzogin Meghan bereits im Oktober 2018 bei einem Besuch in Neuseeland geschenkt worden. Jetzt hat das Vater-Sohn-Mützen-Foto vom Neujahrs-Gruß der Royals einen regelrechten Hype um die Babymütze ausgelöst, Archies Modell „Cocobear“ ist mittlerweile ausverkauft.

Auch interessant: Prinz Harry und Meghan feiern Weihnachten in Kanada

„Ich bekomme sekündlich neue Bestellungen“, sagte die Mitbegründerin Claire Conza laut örtlichen Medienberichten. 

Prinz Harry, Baby Archie und Herzogin Meghan

Baby Archie ist erst acht Monate alt, aber trotzdem schon ein Trendsetter
Foto: Getty Images

Auszeit in Kanada

Das besagte Mützen-Foto von Harry und Archie ist übrigens in Kanada entstanden, wo sich der Prinz und seine Frau Meghan Ende 2019 eine mehrwöchige Familienauszeit gegönnt haben. Vor ihrer Beziehung mit Prinz Harry hat die ehemalige Schauspielerin nämlich sieben Jahre lang in Kanada gelebt und dort für die US-Serie „Suits“ gedreht.