Weit weg von der Queen

Prinz Harry und Meghan feiern Weihnachten in Kanada

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Harry und Meghan verbringen die Weihnachtstage 2019 nicht in Großbritannien
Foto: Getty Images

2019 war für die britischen Royals kein einfaches Jahr, der Skandal um Prinz Andrew warf dunkle Schatten über den Buckingham Palast. Kein Wunder, dass sich Prinz Harry und seine kleine Familie jetzt eine Auszeit genommen haben und die Weihnachtstage fernab von London verbringen.

Ihr Ziel: Kanada! „Prinz Harry und Herzogin Meghan genießen die Warmherzigkeit des kanadischen Volkes und die Schönheit der Landschaft gemeinsam mit ihrem jungen Sohn“, teilte eine Sprecherin der Royals in London mit. Zuvor hatte die kleine Familie eine sechswöchige Pause angekündigt, aber nicht mitgeteilt, wo sie sie verbringen werde.

Auch interessant: Darum sollten Harry & Meghan ihre Titel abgeben 

Sieben Jahre lang hatte Meghan in Kanada gelebt, bevor sie Mitglied der Königlichen Familie wurde, erklärte die Sprecherin weiter das Reiseziel der kleinen Royal-Family. Auch Prinz Harry sei viele Jahre ein regelmäßiger Besucher des Landes gewesen.

Auch interessant: Meghan – ihre schönsten Looks 2019! 

Zu Weihnachten sind Harry, Meghan und Archie demnach nicht bei der Queen auf dem Landsitz Sandringham, sondern feiern stattdessen mit Meghans Mutter Doria Ragland. Auch der 98 Jahre alte Prinz Philip könnte in diesem Jahr beim traditionellen Weihnachtsfest der Royals fehlen: Er war am Freitag in eine Londoner Klinik eingewiesen worden. Der Buckingham-Palast sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme und wollte keine Details nennen.