Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Statement-Eyeliner, Clean Look...

Die Make-up-Trends für den Frühling 2022

Frau mit buntem Make-up
Make-up-technisch wird es im Frühling 2022 vor allem eins: extravagant!Foto: Getty Images

Nach wie vor liegt der Make-up-Fokus mehr denn je auf der Augenpartie. Dementsprechend auffällig darf das Augen-Make-up im Frühling 2022 auch ausfallen – aber auch in Sachen Rouge tragen wir jetzt gerne dick auf. STYLEBOOK checkt die angesagtesten Styles, von buntem Eyeliner bis hin zu knalligem Lidschatten.

Make-up-Trend Rouge

Rouge ist ja so eine Sache für sich. Eigentlich soll Blush nur etwas Frische ins Gesicht zaubern, schnell landet dabei aber zu viel Farbe im Gesicht. Im Frühling 2022 ist aber genau das Trend – man darf ruhig sehen, dass beim Apfelbäckchen-Teint mit Puder oder Creme nachgeholfen wurde. Rouge muss nicht zwingend zurückhaltend aufgetragen werden – rote bzw. pfirsichfarbene Bäckchen als Statement-Look!

Frau mit Rouge
Rouge tragen wir jetzt nicht nur auf den Wangen, sondern auch gerne zusätzlich auf dem Nasenrücken aufFoto: Getty Images

Make-up-Trend Statement-Eyeliner

Während das Augen-Make-up in den vergangenen Jahren relativ dezent ausfiel, darf jetzt richtig dick aufgetragen werden. Kein Wunder also, dass Eyeliner ganz oben auf der Liste der Make-up-Trends für den Frühling 2022 steht. Gemeint ist damit aber nicht nur der Lidstrich in seiner klassischen Form – Schwarz und mit mehr oder weniger ausgeprägtem Wing. Die neuen Lidstrich-Styles fallen wesentlich extravaganter und farbenfroher aus.

Bunter Eyeliner

Leonie Hanne mit buntem Eyeliner
Keine Lust mehr auf den klassischen Eyeliner? Dann steigen Sie jetzt – wie Leonie Hanne hier – auf Knallfarben um!Foto: Getty Images

Hoch im Kurs stehen derzeit Eyeliner in Blau, Rot, Neongelb oder auch Orange. Die werden vornehmlich ganz klassisch aufgetragen: in einem dünnen Strich über das Augenlid und mit einem kleinen Wing. So verleihen die farbigen Eyeliner dem Alltags-Make-up einen ganz neuen Twist. Wer es noch auffälliger mag, der zieht einen Lidstrich über die gesamte Breite des Augenlids und ersetzt damit so den Lidschatten.

Grafischer Eyeliner

Frau mit grafischem Eyeliner
Grafischer Eyeliner ist auf jeden Fall ein Hingucker – aber alles andere als einfach zu schminkenFoto: Getty Images

Viele verzweifeln schon beim Versuch, einen normalen Eyeliner mit Wing zu ziehen – trotzdem kommt jetzt ein Trend auf den Plan, der das sogar noch toppt: Make-up-Profis bei Instagram malen sich grafische Formen aufs Augenlid. Meist wird dabei der Eyeliner-Wing noch um das Augenlid herum weitergeführt, sodass fast der Eindruck einer neuen Lidfalte entsteht. Prinzipiell ist dabei jede noch so abstrakte Eyeliner-Form möglich – von Flammen-Mustern bis hin zu Dreiecken. Damit es am Ende wirklich gut und symmetrisch aussieht, braucht es allerdings jede Menge Übung.

Auch interessant: Ausgetrockneter Filz-Eyeliner? Mit diesem Trick wird er wieder wie neu

Banana Eyeliner

Frau mit geschwungenem Eyeliner
Der 60s-Eyeliner verzichtet auf einen Wing – stattdessen wird nur oberhalb der Lidfalte die Form eben dieser nachempfundenFoto: Getty Images

Make-up-technisch sind wir wieder zurück in den 60ern! Mit dabei: Der Banana Eyeliner, den Supermodel Twiggy damals bekannt machte. Der Name ist in diesem Fall auch Programm, der Lidstrich wird in einer rundlich geschwungenen Linie auf das Augenlid gezeichnet und erinnert so tatsächlich ein wenig an das gelbe Obst. Anders als ein klassischer Lidstrich wird der Retro-Banana-Liner aber nicht auf das bewegliche Augenlid geschminkt, sondern über der Lidfalte aufgetragen und lässt das Auge so einen Tick offener und runder erscheinen.

Clean Look

Lidschatten, Eyeliner und Co. sind nicht so Ihr Ding? Dann sollten Sie sich diesen Make-up-Trend mal genauer ansehen, bei dem bewusst auf Natürlichkeit gesetzt wird. Der Clean Look verbindet einen natürlich-glowy Teint mit in Form gegelten Brauen, Lipgloss und Naked Eyes – und ist damit der wohl minimalistischste Make-up-Trend im Frühling 2022. 

Frau mit glowy Make-up
Gepflegt und glowy – das ist der Clean LookFoto: Getty Images

Für den No-Make-up-Look braucht es lediglich Augenbrauen-Gel, Schimmerpuder und wahlweise etwas Mascara und Rouge. Die Augenbrauen-Härchen werden mit einem Mascara-Bürstchen und durchsichtigem Gel nach oben gekämmt, so wirken sie noch voluminöser. Auf die beweglichen Augenlider und den Augen-Innenwinkel wird dann mit dem Finger noch etwas schimmernder Lidschatten in einem hellen Ton aufgetupft, die Wimpern werden mit einer Wimpernzange vorsichtig nach oben gebogen. Wer will, trägt noch etwas Mascara auf die oberen Lashes auf, gibt etwas Rouge auf die Wangen – fertig ist der Look. 

Auch interessant: Der Nude Look – das perfekte Make-up für den Alltag

Knallbunter Lidschatten

Blauer Lidschatten galt lange als Beauty-Sünde – ein Image, von dem sich der 90er-Jahre-Trend jetzt aber langsam erholt: Auf den Augenlidern tragen wir jetzt alle Farben des Regenbogens, von Blau über Gelb bis hin zu Knallrot ist alles erlaubt, was sonst eher als No-Go galt.

Frau mit Lidschatten
Mit knallbuntem Lidschatten wird die Augenpartie zum HinguckerFoto: Getty Images

Beim Knallfarben-Trend wird vornehmlich auf helle, matte Puder-Texturen gesetzt, die mit einem angefeuchteten Lidschatten-Pinsel großflächig auf das bewegliche Augenlid aufgetragen und dann mit einem Blender-Pinsel leicht verwischt werden. Das ist aber kein Muss, gerne dürfen hier auch Lidschatten-„Kanten“ sichtbar bleiben. Wer sich für die Schimmer-Variante entscheidet, wählt am besten Creme-Lidschatten und trägt ihn dick mit den Fingern auf. Auf Eyeliner wird bei diesem Trend-Look meist verzichtet, etwas Mascara auf den oberen Wimpern reicht vollkommen aus, schließlich ist die Knallfarbe bzw. der Metallic-Style allein schon Hingucker genug.

Auch interessant: Welche Lidschattenfarbe passt zu meiner Augenfarbe?

Make-up-Trend Berry Lips

Normalerweise ist die Herbst-/Wintersaison Lippenstift-technisch Beeren-Zeit – jetzt begleiten uns satte, leicht violett oder bräunlich angehauchte Nuancen aber auch in den Frühling.  Dazu passt dezentes Augen-Make-up und ein streng aus dem Gesicht gekämmter, tiefen Dutt – Schauspielerin Chloë Grace Moretz macht’s vor.

Chloe Grace Moretz
Chloë Grace Moretz zeigte sich in Paris mit beerigem Mund und ansonsten cleanem Make-up-LookFoto: Getty Images

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für