Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Video-Tutorial

Der Nude Look – das perfekte Make-up für den Alltag

Frau mit Nude Look
Der Nude Look lebt – wie der Name schon vermuten lässt – davon, dass man nicht sieht, das Make-up aufgetragen wurde. Wir zeigen, wie das gelingt!Foto: STYLEBOOK

Sie wollen ohne viel Aufwand frisch aussehen? Und am besten soll man gar nicht sehen, dass Sie mit Make-up nachgeholfen haben? Dann sollten Sie unbedingt den Nude Look ausprobieren, den wohl natürlichsten Make-up-Style überhaupt. Wir zeigen im Video, wie er am besten gelingt.

Der Nude Look empfiehlt sich für all jene, die keine Lust auf schweres Make-up haben, aber trotzdem frisch aussehen wollen – und das bitte binnen Minuten. In unserem Tutorial zeigen wir Schritt für Schritt, wie Sie sich mit nur wenigen Handgriffen und Produkten einen natürlichen Make-up-Look zaubern.

So wird der Nude Look geschminkt

Bevor es ans Schminken geht, sollte das Gesicht gereinigt und eine leichte Tagespflege aufgetragen werden. Dann kann es mit dem Nude Look losgehen: Tupfen Sie in einem ersten Schritt etwas Rouge mit einem voluminösen Buffer-Pinsel auf die Wangenknochen auf. Wählen Sie dabei am besten einen leichten, warmen Ton, etwa Pfirsich- oder Rosé-Nuancen. Die zarten Farben lassen die Haut direkt erfrischt wirken. Dabei ist es sinnvoll, zu einer flüssigen bzw. cremigen Formulierung zu greifen, da das Produkt dann besser mit der Haut verschmilzt als etwa ein Puder-Rouge. Und: Starten Sie mit wenig Produkt und bauen Sie die Intensität nach und nach auf. Ziel ist wirklich nur ein Hauch von Farbe auf den Wangen, es soll am Ende schließlich nicht zu geschminkt aussehen.

Auch interessant: Smokey Eyes schminken – die besten Tipps für das perfekte Make-up

Der nächste Step auf dem Weg zum Nude Look ist Lidschatten. Wählen Sie dabei bräunliche Nuancen, die etwas dunkler als ihr Hautton sind und betonten Sie damit ganz soft Ihre Lidfalte und das bewegliche Lid. Sorgfältiges Ausblenden ist dabei das A und O, damit keine harten Kanten zurückbleiben! Tragen Sie im Augeninnenwinkel einen hellen Highlighter-Ton auf, um den Blick zu öffnen. Etwas Mascara auf dem oberen Wimpernkranz sorgt ebenfalls für einen wachen Blick. Greifen Sie dabei für einen besonders natürlichen Look zu einer dunkelbraunen Nuance.

Auch interessant: Fake-Pony aus eigenen Haaren stylen – einfacher Frisuren-Trick

Jetzt fehlen nur noch die Lippen. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie für den Nude Look zu einem cremigen Lippenstift in einem Nude-Ton greifen, oder ob Sie lieber ein farbloses Produkt wie einen Lippenpflegestift oder Gloss verwenden. Wichtig ist lediglich, dass Sie keine zu perfekte Kontur ziehen und Abstand von allzu matten Texturen nehmen. Klopfen Sie das Lippenprodukt Ihrer Wahl einfach mit einem Finger auf die Lippen auf oder verteilen Sie es grob mit einem Lippenpinsel. Fertig ist das perfekte Alltags-Make-up!

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für