Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„And just like that“-Premiere

Ganz schön verändert! Die „Sex and the City“-Stars damals und heute

Der Cast von „And just like that“ bei der Premiere 2021 in New York
Der Cast von „And just like that“ bei der Premiere 2021 in New York – na, erkennen Sie noch alle?Foto: Getty Images

Vor fast 20 Jahren lief die letzte Folge von „Sex and the City“. Darauf folgten zwei Filme und nun feierte die achtteilige Serienfortsetzung „And just like that“ Premiere in New York, mit dabei: die drei Hauptdarstellerinnen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon – stylisch wie eh und je!

Viel verriet der Trailer zur „Sex and the City“–Fortsetzung „And just like that“ zwar nicht, abgesehen davon dass Kim Catrall in ihrer Rolle als Samantha Jones nicht mehr dabei sein wird, die restlichen Damen um Carrie Bradshaw nun ihren 50ern angekommen sind und weiterhin mit den Widrigkeiten des Lebens und der Liebe hadern. Für die Styles in der Serie zeigten sich dieses Mal Danny Santiago und Molly Rogers verantwortlich. Letztere beschreibt ihre Idee für die Ausstattung gegenüber „Fashionista“ so: „Es hatte den Vibe von einem wunderschönen Nachtclub mit schicken Menschen.“

Auch interessant: Wie sieht Smith aus „Sex and the City“ heute aus?

Sarah Jessica Parker heute und damals

Sarah Jessica Parker 2021 (l.) und 1998 in ihrer Rolle als Carrie Bradshaw in „Sex and the City“
Sarah Jessica Parker 2021 (l.) und 1998 in ihrer Rolle als Carrie Bradshaw in „Sex and the City“Foto: Collage: STYLEBOOK; Original: Getty Images

Sarah Jessica Parker wählte für die Premiere das Lieblingslabel ihres Charakters Carrie: Oscar de la Renta! Ein silbergraues Kleid mit Cape und rosafarbenem Tülleinsatz. Die Haare zum eleganten High Bun hochgebunden, das Make-up natürlich gehalten. In „Just like that“ bleibt es extravagant und verspielt, so zeigt sich Carrie unter anderem in diesem farbenfrohen Look:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Kristin Davis heute und damals

Kristin Davis 2021 (l.) und 1999 Sarah Jessica Parker 2021 (l.) und 1998 in ihrer Rolle als Charlotte in „Sex and the City“
Kristin Davis 2021 (l.) und 1999 Sarah Jessica Parker 2021 (l.) und 1998 in ihrer Rolle als Charlotte in „Sex and the City“Foto: Collage: STYLEBOOK; Original: Getty Images

Kristin Davis spielt in „And just like that“ die brav anmutende Charlotte York, die keine Style-Experimente wagt, sondern immer auf Eleganz setzt. Davis‘ Look auf dem roten Teppich spiegelt das wider. Sie wählte ein dunkelblaues Kleid in Meerjungfrauenschnitt von Jason Wu mit passender Clutch. Die Haare trug die Schauspielerin offen und in sanfte Wellen gelegt. Ein Look, in dem sie kaum von Serien-Charlotte zu unterscheiden ist:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: „Aidan“ aus „Sex and the City“ – damals und heute

Cynthia Nixon heute und damals

Cynthia Nixon 2021 (l.) und 1999 in ihrer Rolle als Miranda in „Sex and the City“
Cynthia Nixon 2021 (l.) und 1999 in ihrer Rolle als Miranda in „Sex and the City“Foto: Collage: STYLEBOOK; Original: Getty Images

Cynthia Nixon kam in einem orangenen Longsleeve-Dress von Christopher John Rogers mit XXL-Kragen, betonte beim Make-up lediglich die Augen und trug ihren Pixie Cut undone zur Seite gescheitelt. Während sie bei der Premiere in Blond erstrahlte, trägt ihre Rolle Miranda ihre Haare komplett Grau und legt damit optisch die auffälligste Verwandlung der SatC-Ladys hin:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.