Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteLifeCareer

Julia Fox: Wer ist die Ex von Kanye West?

Ex von Kanye West

Warum Julia Fox Sex nicht ausstehen kann und womit sie gerne aneckt

Julia Fox war plötzlich da – doch was macht das kontroverse Starlet eigentlich wirklich?Foto: Getty Images

Bekannt wurde Julia Fox vor allem durch ihre kurze Liaison mit Rapper Kanye West. Sie selbst wollte mit der vierwöchigen Beziehung einfach für etwas Gesprächsstoff während der langweiligen Pandemie sorgen. Zwar ist Kanye West in ihrem Leben längst Geschichte, doch die 32-Jährige genießt mittlerweile das Leben eines richtigen It-Girls. Doch wer ist die Frau mit den gebleichten Augenbrauen, die ihr Blut als Kunst verkauft und eine Abneigung gegen Sex hat? Sehr intime Einblicke aus ihrem Leben lesen Sie bei STYLEBOOK.

In Mailand geboren, in New York aufgewachsen: Dass sie eine Stilikone des New Yorker Undergrounds wurde, ist keine Überraschung. Doch eigentlich ist Julia Fox Schauspielerin. Ihr Debüt feierte sie 2019 mit ihrer Rolle als Liebhaberin und Schmuckverkäuferin in „Der schwarze Diamant“. Zuvor war sie Model, Modedesignerin und Künstlerin. Auch als Domina war Fox ganze fünf Jahre tätig – und das, obwohl sie Sex nichts abgewinnen kann – aber dazu später mehr.

Julia Fox und Kanye West – Beziehungsaus mit einseitigem Happy End

Die meisten werden sie eher von ihrer Blitz-Beziehung mit Rapper Kanye West (45) kennen. Nach der öffentlichen Trennung seiner Ex-Frau Kim Kardashian (42) unternahm der Rapper vorerst alle möglichen Versuche, die Mutter seiner vier Kinder wieder für sich zu gewinnen. Erfolglos. Während sich Kim stattdessen mit Pete Davidson vergnügte, präsentierte Ye ganz plötzlich eine neue Frau an seiner Seite: Julia Fox. Zu dem Zeitpunkt war sie für die meisten noch eher eine Unbekannte. Viele sahen in der Beziehung Wests unangenehmen Versuch, seiner Ex-Frau eins auszuwischen. Andere wiederum hielten Julia Fox für die smarte Partie, die die Situation zu ihrem Vorteil ausnutzte.

Denn während „Ye” in ihrem Leben längst Geschichte ist, fängt ihr Märchen in der Öffentlichkeit gerade erst richtig an. Und da war die Beziehung ein gelungener Crashkurs in Sachen Prominenz. Sie wollte mit der Beziehung den Menschen etwas zu reden geben, die sich während der weltweiten Pandemie langweilen, behauptet Fox. Doch ihrer Schauspielkarriere hatte sie damit keinen Gefallen getan: Seit ihrer Beziehung und der damit einhergehenden Reichweite haben die seriösen Hollywood-Angebote nachgelassen. Dafür tummelt sie sich jetzt auf den angesagtesten Modeshows der Welt und geht im Internet regelmäßig viral. Vor allem auf TikTok unterhält sie ihre 1,3 Millionen Follower (Stand: 21.11.22) mit teilweise unterhaltsamen und polarisierenden Aussagen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Skurrile Erziehungstipps – Julia Fox erobert TikTok und eckt gerne an

Denn auf TikTok wird Fox ordentlich gefeiert. Von Erziehungstipps, bis hin zu ihrer Antipathie gegenüber Männern: Sie lässt ihren Gedanken freien Lauf. Besonders mit einem Thema polarisiert sie gerne: Erziehungsmethoden. Sie selbst ist Mutter eines einjährigen Sohnes und bekundet offen ihre Abneigung gegenüber Spielzeug. Mehrstündiges Miniatur-Baggerfahren im Kinderzimmer? Fehlalarm. Davon lernen die Kinder schließlich nichts, meint Fox. Vielmehr möchte sie ihr Kind in ihr Leben integrieren, nicht andersherum.

„Ich würde allen empfehlen, ihren Kindern ein Mini-Besen zu kaufen und ihnen früh die wichtigsten Dinge beizubringen“, sagt die Schauspielerin in einem Video. Das würde es dem Nachwuchs ermöglichen, in der „echten Welt“ Platz zu finden, so Fox. Für diese Ansichten bekommt sie gleichermaßen Lob und Kritik, doch beides interessiert die Halbitalienerin gewohnt herzlich wenig.

Auch interessant: Emily Ratajkowski: »Ich musste als Mutter einiges opfern 

Meme-Potenzial durch Attitude

Doch nicht nur mit ihren Aussagen trendet Fox auf den sozialen Plattformen. Auch ihre Attitüde kommt bei den jungen Fans gut an. Unter all ihren Interviews und Videos sammeln sich Kommentare wie: „Ich will sie sein, wenn ich groß bin“, oder „Sie ist einfach die beste, ich liebe Julia!” Ungeniert spricht sie darüber, was andere denken und ihre Art und Weise zu sprechen fällt auf. Ihre Sprüche haben bereits einen festen Platz im Wortschatz der Gen-Z und finden sich in unzähliger Meme-Ausführung im Internet wieder.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Julia Fox ist eine Ex-Domina, die keinen Sex mag

Mit einer ehemaligen Domina und Mutter eines Kindes würde man nicht direkt die Präferenz einer Sex-Abstinenz verbinden. Doch wie Julia Fox in dem kürzlich erschienenen Podcast von Emily Ratajkowski („High Low with EmRata“) offenbart, mag sie gar keinen Sex. Sie könnte durchaus ganz darauf verzichten – sowie auch einst angeblich Marilyn Monroe. Im Gespräch mit Emily erklärt sie auch den Grund für ihre „Abneigung“. Sex war für sie immer einseitig: „Ich denke, viele Frauen können das nachvollziehen“, sagte Julia zu Emily. „Ich bin auch sehr desensibilisiert gegenüber Sex. Es ist einfach – es ist nicht aufregend für mich.“ Dann sprechen die beiden auch über Julias Vergangenheit als Domina: „Ich denke, wenn du so jung schon sexualisiert wirst, denken die Leute automatisch, dass du Sex liebst“, sagt Ratajkowski.

    Eigensinnig und außergewöhnlich – so könnte man den Stil der italienisch-amerikanischen Schauspielerin zusammenfassen: Schräge Make-up-Looks und Gothic-Fashion-Statements auf dem roten Teppich. Fox macht gerne auf sich aufmerksam. Von langweiligen Trends hält sie nichts, sie erschafft ihre eigenen. Ihr exzessiver Stil spiegelt sich auch in ihrer Kunst wider: Im Jahr 2017 veranstaltete Fox eine Kunstausstellung mit dem Titel „R.I.P. Julia Fox”, in der mit ihrem eigenen Blut bemalte Leinwände gezeigt wurden. Nichts für schwache Nerven.

    Quellen

    Themen

    Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
    Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für