Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteLifeCareer

Emily Ratajkowski über ihren Sohn und ihre Karriere

Über Kind und Karriere

Emily Ratajkowski: »Ich musste als Mutter einiges opfern 

Emily Ratajkowski über ihren Sohn Sly und ihren Job als Model und Autorin
Emily Ratajkowski spricht über den Spagat zwischen dem Single-Mama-Dasein und ihrem Job als Autorin, Model und SchauspielerinFoto: Getty Images

Model, Autorin, Single-Mama! In einem Interview spricht Emily Ratajkowski über die Tücken, die diese Kombination mit sich bringt und über die Hürden, die sie jeden Tag bewältigt. Denn, als Single musste sie ihr Leben erst einmal komplett neu organisieren. STYLEBOOK kennt alle Details.

Viele kennen Emily Ratajkowski als Dessous-Model oder auch mal mehr und mal weniger bekleidet auf Instagram. Sich so zu präsentieren, ist längst zu ihrem Markenzeichen avanciert. „Die meiste Zeit meines Lebens, ein Großteil meiner Arbeit besteht darin, mich schön zu zeigen, denn so verdiene ich Geld“, so Emily in einem Interview mit dem britischen „Elle“-Magazin.

Emily wollte als Autorin ernst genommen werden

Vor einem Jahr brachte die 31-Jährige ihr Essay-Buch „My Body“ heraus und musste gleichzeitig feststellen, dass die „sexy Emily“ als seriöse Schriftstellerin nicht ernst genommen wird. „Als ich als Schriftstellerin ernst genommen werden wollte, war es genau das Gegenteil. Ich zeigte mich bedeckter, zeigte mich ungeschminkt, weil ich wollte, dass andere Schriftsteller mich so wahrnehmen, als ob das Dinge sind, die mich nicht interessieren.“ Doch in den letzten Monaten fand ein Umdenken bei ihr statt und sie sagt: „Aber jetzt bin ich an einem Punkt, wo es mir egal ist. Ich werde tragen, was auch immer ich tragen will und so viel Make-up wie ich will.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Emily Ratajkowski appelliert an Frauen: »Denkt beim Sex an euch selbst! 

Emily Ratajkowski über Sohn Sly und ihren Job

Im September reichte Emily die Scheidung von ihrem Noch-Mann Sebastian Bear-McClard ein und geht seitdem als Singe-Mama durchs Leben. Der Spagat zwischen Emily Ratajkowskis Sohn Sly (19 Monate) und der Arbeit, stellt sie vor ganz neue Herausforderungen. „Ich habe sehr damit zu kämpfen. Vor allem, wenn man im Wesentlichen selbstständig ist. Es fühlt sich so an, als sollte ich mich immer für ihn entscheiden, was ich auch tue, aber wenn ich Geld verdienen will, muss ich auch arbeiten. Gerade jetzt als Single-Mama, die das Geld nach Hause bringt. Ich fühle mich in so viele verschiedene Richtungen gezogen. Du opferst so viel von deiner Identität, wenn du Mutter wirst.“

„Frauen können nur verlieren!“

Emily Ratajkowski versucht ihrem Sohn, aber auch ihrem Job gerecht zu werden. Gerade in dieser Situation musste sie mal wieder feststellen, wie sehr die Erwartungen an Frauen und Männern auseinanderklaffen. „Das sind alles Fragen, die sich Männer in dieser Art und Weise nicht stellen müssen. Sie gehen einfach zur Arbeit und es ist ihre Arbeit. Es gibt einfach so viele Erwartungen, die an uns Mütter gestellt werden. Mein Gott, Frauen können nur verlieren.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Quellen
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für