Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Demi Lovato macht's vor

Vokuhila ist die Trendfrisur des Sommers – wem sie steht, wie man sie stylt

Demi Lovato mit Vokuhila
Demi Lovato mit Vokuhila bei den iHeartRadio Music Awards in Los AngelesFoto: Getty Images

Der Vokuhila ist wieder angesagt und das ganz unironisch. Nach dem Trend-Höhepunkt der „Vorne-kurz-hinten-lang“-Frisur in den 80er-Jahren und einer folgenden Bad-Taste-Phase ist der freche Schnitt nun neuinterpretiert zurück.

Jüngstes Mitglied im „Vokuhila-Club“: US-Popstar Demi Lovato! Sie schritt bei den iHeartsRadio-Music-Awards in Los Angeles mit der Frisur über den roten Teppich. Den frischen Look kombinierte sie mit einem nachtblauen Samtanzug von Dundas und dunkelblau geschminkten Smockey Eyes.

Auch interessant: 5 Haarsprays, die uns überzeugt haben

Wem steht der Vokuhila?

Auch andere Promis wie Miley Cyrus, Debby Ryan oder Bill Kaulitz tragen die Trend-Frisur und stechen damit ordentlich hervor. Eins ist klar: Der Vokuhila zieht eine echte Typveränderung mit sich, die man selbstbewusst tragen sollte. Wer Spaß an neuen Styles und Provokation hat, sollte sofort zum Friseur.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie alltagstauglich ist der Vokuhila?

Im Grunde genommen verlangt ein Vokuhila jede Menge Styling und Pflege, um nicht ungepflegt auszusehen. Für einen eleganten, coolen Look Leave-in-Conditioner und Hitzeschutz ins feuchte Haare geben. Das Haar in die richtige Position kämmen und mit den Fingerspitzen in Form bringen. Um den Look zu finalisieren, wird Haarwachs zum Glätten der Haare verwendet. Da die Haare hinten etwas länger sind, lassen sie sich auch zu einem lässigen Dutt oder Zopf zusammenbinden.

Auch interessant: Bubikopf – wem steht die Frisur und wie wird sie gestylt?

Wichtig ist beim Vokuhila der Gesamtlook: das Outfit sollte der Frisur den passenden Rahmen, damit man sie auch als Statement wahrnimmt und nicht als Friseurunfall.