Herbstmode

Die wichtigsten Mantel-Trends für jede Figur

Königsdisziplin Mantel-Shopping! Es ist eine der schwierigsten modischen Fragen zum Sommerende: Welchen Mantel soll ich mir jetzt zulegen? Welcher Schnitt passt am besten zu meiner Figur? Und was kann ich dazu tragen? Wir erklären, welcher Mantel für Sie der richtige ist.

1. Trend: Oversize-Parka

Längst zwängen wir uns nicht mehr in knallenge Presswurstformate. Es ist also kein Wunder, dass auch der Herbst in XL-Silhouette daherkommt und zwar in Form von übergroßen, sportlichen Parkas. Richtig angesagt sind sie in DER Herbstfarbe 2018: Blau – und zwar in allen Nuancen von zartem Eisblau bis knalligem Kobaltblau.

Wer kann es tragen? Großen Frauen liegen bei diesem Mantel-Trend klar im Vorteil. Kleine, zierliche Frauen sollten auf Oversized-Parkas lieber verzichten, sie würden in der Menge von Stoff versinken.

Maison Margiela und Balenciaga

Die Designer Maison Margiela (links) und Balenciaga (rechts) präsentieren blaue Parka im Oversize-Look
Foto: Getty Images

2. Trend: Cord

Das 70er-Jahre-Material Cord ist wieder zurück. Klar, dass der bequeme Schnürsamt uns auch sofort als Mantel zur Verfügung steht. Und weil wir Cord so uneingeschränkt lieben, darf der Ripp-Stoff sogar in allen möglichen Farben getragen werden.

Wer kann es tragen? Das breite Rippmaterial trägt auf, daher sind sind eher zierliche und androgyne Frauentypen bei diesem Trend klar im Vorteil. Ein Mantel mit Gürtel sorgt für eine schmale Taille. Doppelreihige Cordmäntel tragen noch mehr auf und sollten, solange die Temperaturen mitspielen, offen getragen werden.

Daizy Shely, Roland Mouret, Christian Dada

Herbstmäntel aus Cord waren auch auf den Laufstegen der Designer Daizy Shely (links), Roland Mouret (Mitte) und Christian Dada (rechts) zu sehen
Foto: Getty Images

3. Trend: Teddy

Teddy ist zurück. Zugegeben, in Sachen neue Trends sorgt er nicht für Überraschungen. Wir sind aber dennoch froh, dass der Teddy erst einmal bleiben darf, ist er einfach das gemütlichste Teil im Kleiderschrank. Übrigens: Gerade geschnitten und knielang trägt der Teddymantel nicht einmal mehr besonders auf.

Wer kann es tragen? Teddyfell-Mäntel sind leider keine Figur-Schmeichler. Wer nicht schlank und groß ist, sollte zum Plüsch-Mantel hohe Absätze anziehen. Sie strecken das ansonsten leicht wuchtige Gesamtbild. Ein Gürtel in der Taille zaubert eine weibliche Silhouette. 

Agnes B Teddy

Designerin Agnes B kombiniert kuschelige Teddymäntel in Knielänge mit Lacklederschuhen und Stoffhosen
Foto: Getty Images

4. Trend: Fake Fur

Neben dem Teddymantel gibt es noch einen anderen Mantel, der unser Kuschelbedürfnis im Herbst erfüllt: Fake Fur. Falsche Pelze sind längst salonfähig und werden schon seit Jahren dem echten Tierpelz vorgezogen. Und die können sich auch in diesem Jahr wieder sehen lassen – in zarten und kräftigen Rosatönen zum Beispiel.

Wer kann es tragen? Fake ist noch voluminöser als Teddyfell und trägt daher noch mehr auf. Wer nicht gertenschlank ist, sollte untenherum eine schmale Hose und hohe Schuhe tragen.

Auch interessant: Kann ich Kunstpelz wirklich bedenkenlos tragen?

Dolce & Gabbana und Gucci Fake Fur

Fake Fur in Rosatönen zeigen zum Beispiel die Designer Dolce & Gabbana (links) und Gucci (rechts)
Foto: Getty Images

5. Trend: Karos

Das Karomuster hält sich wacker auf dem Dauertrend-Treppchen. Auch in diesem Herbst dürfen wir wieder kleine und große Vierecke spazieren tragen. Am liebsten auf kuscheligen Wollmänteln oder riesigen Oversize-Exemplaren, die ohne weiteres einen XXL-Pulli verstecken können.

Wer kann es tragen? Dies ist ein toller Manteltrend für sehr schlanke Frauen. Das Karomuster verdeckt den knabenhaften, schmalen Körper und lässt den Körper sogar weiblicher wirken. Merke: Je länger der Mantel geschnitten ist, umso größer darf die Trägerin sein.

Auch interessant: Welchem Figurtyp steht der Karotrend am besten?

Calvin Klein Aigner Karomuster

Karo ist Dauertrend. Diese Saison kommt das Muster auf Oversize- wie Wollmänteln. Schön zu sehen bei Calvin Klein (links) und Aigner (rechts)
Foto: Getty Images

6. Trend: Klassische Wollmäntel

Klassische graue Wollmäntel kommen in diesem Herbst zurück in die Wohlfühl-Mode. Damit das Grau nicht öde wirkt, kombinieren wir den Klassiker mit Highlights wie dem passenden Herbst-Schmuck oder tragen diesen Manteltrend im XXL-Format.
Wer kann es tragen? Jeder! Große Frauen wählen einen längeren Mantel, der bis zu den Knöcheln reichen kann. Kleine und zierliche Frauen sollten hingegen einen kurzen Mantel tragen, der maximal bis kurz über die Hüfte reicht.

Calvin Klein Wollmantel

Calvin Klein kreierte einen klassischen grauen Wollmantel im stylischen Oversize
Foto: Getty Images

Tolle Mäntel gibt es auch bei uns im STYLEBOOK-Shop: