Ganz schön billig!

Warum Heidi Klum jetzt Supermarkt-Mode trägt

Heidi Klum gibt's jetzt bei Lidl. Zusammen mit dem Discounter-Supermarkt hat sie eine Kollektion entworfen
Foto: Lidl / Max Montgomery

Discounter-Konkurrent Aldi und Jette Joop (49) haben es erfolgreich vorgemacht, jetzt setzt auch Lidl für seine Grabbeltisch-Mode auf einen prominenten Kooperationspartner: Zusammen mit Topmodel-Mama Heidi Klum (44) launcht die Billig-Supermarkt-Kette Anfang September die Kollektion „Esmara by Heidi Klum“. Ob Heidis „Meeedchen“ und Fans ausrasten werden? Wir haben erste Eindrücke von der Kollektion.

Man muss Heidi Klum nicht mögen, doch ihren weltweiten Mega-Erfolg kann man nicht abstreiten. Wirklich alles, was die blonde Superfrau anfasst, wird zu Gold: Ob als Werbestar (u.a. Schwarzkopf, Douglas, McDonald’s), Produzentin und Jurorin („Germany’s Next Topmodel, „Project Runway“) oder als Designerin (u.a. für die Dessousmarke „Heidi Klum Intimates“ und für Birkenstock). Heidi Klum – nicht nur Name eines Models, sondern auch der Name einer erfolgreichen Marke.

Getting ready for more @agtauditions tonight. @lindahaymakeup @lorenzomartinjr

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden

Discounter-Designerware sorgt für Ansturm

So launchte der US-Händler Target diesen April eine limitierte Kollektion mit Victoria Beckham (43) und als im April 2016 die mit Aldi und Jette Joop designte Modeware in den Discountern eintraf, sammelten sich schon vor Ladenöffnung hunderte Kunden vor den Filialen. Der Ansturm war so enorm, dass bereits nach wenigen Stunden die limitierte Kollektion „Blue Motion“ komplett ausverkauft war. Und das könnte jetzt auch bei der „LidlxHeidi-Klum“-Kollektion passieren. Hinzu kommt noch: Kein Geringerer als Star-Fotograf Rankin (51) hat die Kampagne fotografiert.

Obwohl die Kollektion günstig ist — die VK-Preise liegen in der Lidl-typischen Preisrange zwischen acht und 25 Euro — kann sich die Premium-Kollektion absolut sehen lassen: Bomberjacken, Leo-Mäntel- und Blazer, zarte Lingerie-Tops und sogar echte (!) Wildlederjacken und -röcke sind dabei. Insgesamt über 50 Teile enthält die Linie.

Die Heidi Klum-Kollektion beinhaltet über 50 Teile, die preislich zwischen acht und 50 Euro liegen. Ausgenommen die Wildlederjacke für 60 Euro
Foto: Lidl / Max Montgomery

Cleveres Geschäftsmodell?

Dass man ausgerechnet auf die Wahlamerikanerin setzt, ist nicht ganz ohne Hintergedanken. Der deutsche Discounter will dieses Jahr in den USA expandieren und da ist die Unterstützung von „American’s German Darling“ natürlich perfekt. Konkurrent Aldi ist nämlich bereits seit 1976 auf dem amerikanischen Markt vertreten. Deutscher und internationaler Verkaufsstart für die „Esmara by Heidi Klum“-Kollektion in den Discountern und im Lidl-Onlineshop ist am 18. September 2017. Allerdings wird es Heidi-Klum nur eine Woche, bis zum 23. September geben. Wir können uns gut vorstellen, dass der Hype auf Heidis Kleidung. Denn wie gesagt, was Heidi Klum anfasst, wird zu Gold…

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen