Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von wegen Makel!

Diese Frau macht mit Glitzer aus Dehnungsstreifen Kunstwerke!

Dehnungsstreifen sind ein Makel? Von wegen, findet Sara Shakeel. Sie sind derart großartig, dass sie Glitzer verdienen. Was häufig wegretuschiert wird, verwandelt sie somit in schillernde Kunstwerke.

Schönheitsmakel werden nur als solche angesehen, weil die Gesellschaft sie irgendwann dazu gemacht hat. Aber sie lassen sich auch umdeuten. Zum Beispiel mit Kunst oder Glitzer – oder gleich mit beidem.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Cellulite, Stretch Marks, Rundungen –  So sehen echte Superheldinnen aus

Keine Risse, sondern Raum für Körper-Kunst

Sara Shakeel hat – wie wohl die meisten erwachsenen Frauen – selbst Dehnungsstreifen an Bauch und Oberschenkeln. Aber warum sollte sie darunter leiden? „Mir kam irgendwann die Idee, sie mit etwas wunderschönem zu füllen“, erzählt die Künstlerin der amerikanischen „Cosmopolitan“. Als sie die ersten Bilder auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte, befürchtete sie, dass ihre Botschaft nicht verstanden werden könnte. Doch das Gegenteil war der Fall: Sara Shakeel wurde vom ersten Foto an mit „virtuellem Like-Applaus“ nur so überschüttet.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Dieses Fashion-Unternehmen hat freiwillig aufgehört, Dehnungsstreifen wegzuretuschieren

Stolz, auf jeden einzelnen Streifen

„Ich habe mich noch nie so stark und befreit gefühlt und ich bin verdammt stolz auf meine Dehnungsstreifen. (…) Unterstützt und liebt euch selbst, für diejenige, die ihr seid. Eine Sache ist sicher: Du bist nicht allein“, schreibt sie unter ihr jüngstes Posting. Womit sie vollkommen richtig liegt: Mädchen wachsen, werden zur Frau, bringen Kinder zur Welt, nehmen mal ab, dann wieder etwas zu – das alles hinterlässt Dehnungsstreifen. Und diese belegen, dass man lebt, sich weiterentwickelt, dass etwas mit einem passiert. Und das kann schließlich kein Makel sein! Da gehört also Glitzer drauf!

Anzeige: Keine Lust auf Dehnungsstreifen? Diese Hautpflege schafft Abhilfe!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und da wäre noch eine weitere Botschaft, welche die Künstlerin mit jedem ihrer Werke zum Ausdruck bringen möchte (und damit auch zum eignen Motto gemacht hat): „Jedes Bild heilt einen Teil von mir und ich hoffe, es kann ebenso einen Teil von dir heilen.“

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen