Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was dahintersteckt

Sandra Bullock kündigt Pause an: »Ich bin so ausgebrannt, so müde

Sandra Bullock
Im Kinofilm „The Lost City“ ist Sandra Bullock an der Seite von Channing Tatum zu sehen. Ihr vorerst letztes, großes Projekt? Foto: Getty Images

Seit mehr als 30 Jahren ist Sandra Bullock vor der Kamera zu Hause, spielte in Dutzenden Filmen mit, produzierte selbst und heimste unzählige Preise ein. Ein Leben auf der Überholspur, immer Vollgas, immer Höchstleistung. Jetzt verkündete die Schauspielerin, dass sie auf die Bremse treten wolle.

„Ich möchte keinem anderen Zeitplan als meinem eigenen verpflichtet sein“, zitiert „Hollywood Reporter“ Sandra Bullock: „Ich so ausgebrannt, so müde.“ Nicht mehr fähig, kluge und gesunde Entscheidungen zu fällen. Die Konsequenz: eine Pause von der großen Leinwand. Wie lang die ausfallen würde, wisse sie selbst noch nicht, so der Hollywoodstar, der für den Film „Blind Side – Die große Chance“ 2010 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Sandra Bullock Speed
Sandra Bullock in den 90ern zu Zeiten von „Speed“ Foto: Getty Images

Auch interessant: Erinnern Sie sich noch an Kelly McGillis aus „Top Gun“?

Mehr Zeit für die Familie

Ihr Ziel: Mehr Zeit mit der Familie verbringen, ihre Kinder Louis und Laila sind mittlerweile 12 und 10 Jahre alt. „Ich nehme meinen Job sehr ernst“, zitierte „Entertainment Tonight“ bereits im März die Schauspielerin. Aber: Es sei eben ein 24/7-Job – und eigentlich wolle sie diese Zeit mit ihren Kindern und der Familie verbringen. Seit 2015 ist die Schauspielerin mit dem Fotografen Bryan Randall liiert.

Sandra Bullock
Sandra Bullock im März 2022. Ihre ersten Lebensjahre verbrachte die Tochter einer deutschen Mutter in NürnbergFoto: Getty Images

Sandra Bullocks aktuell letztes großes Filmprojekt dürfte damit der Blockbuster „The Lost City – das Geheimnis der verlorenen Stadt“ gewesen sein, der im März 2022 in den deutschen Kinos anlief. Darin spielt die 57-Jährige nicht nur die Hauptrolle an der Seite von Channing Tatum, sie produzierte den Film auch selbst.

Quellen

Sandra Bullock on ‘The Lost City’ Crossing $100M and Why She Turned It Down (At First), Hollywood Reporter
Sandra Bullock Talks Stepping Back From Acting, Filming ‚Lost City‘ With Channing Tatum (Exclusive), ET Online

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für